Hintergrund
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Hintergrund An bestehende Aktivitäten anknüpfen und Veränderungen auf den Weg bringen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Es gibt schon vieles, aber wir wollen mehr tun. Ein Klima-Management koordiniert zukünftig die Aktivitäten.

 

Green Capital

An bestehende Aktivitäten anknüpfen und Veränderungen auf den Weg bringen

Die Freie und Hansestadt Hamburg fasste 2015 den Beschluss für den städtischen Klimaplan und legte damit den Grundstein für ein Konzept für klimafreundliche Bezirke. Daran anschließend sollen nun die Bevölkerung und die Unternehmen für Klimaschutz im Bezirk Harburg sensibilisiert werden. Harburg hat bereits seit 2016 einen energetischen Quartiersmanager sowie einen Radverkehrsbeauftragten und beteiligt sich an der Agenda-21-Diskussion. Bereits 1997 gründete sich in Harburg eine lokale Agenda 21 Gruppe. Ziel dieser Gruppe ist es, in Kooperation mit Wissenschaft, Politik und Verwaltung, eine nachhaltige und damit zukunftsfähige Entwicklung in Harburg zu etablieren und damit der Problematik des Klimawandels zu begegnen. Es bestehen umfangreiche Beratungsangebote im ENERGIEBAUZENTRUM (Elbcampus) sowie Förderprogramme zur energetischen Sanierung von Quartieren und Gebäuden.

Zudem beteiligt sich der Bezirk am EU-Projekt CLEVER Cities. Eine große Zahl der Harburgerinnen und Harburger engagieren sich schon heute in Sachen Klimaschutz. Auch an diese Aktivitäten wird der Klimaplan anknüpfen.

Auf Kurs bleiben: ein Klima-Management für Harburg

Ein eigens dafür eingesetztes Klimaschutz-Management koordiniert in Harburg die Umsetzung der Klimaschutzmaßnahmen, die aus dem Klimaschutzkonzept resultieren. Das Klimaschutz-Management wird besonders in den thematischen Schwerpunkten Gebäudemodernisierung, Energieerzeugung und Wärmeversorgung, Wirtschaft und Mobilität tätig werden.

Damit das Klimaschutzkonzept auf allen Ebenen des bezirklichen Lebens greift, sind alle Harburgerinnen und Harburger und die Harburger Unternehmen eingeladen, sich einzubringen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Bezirksamt Harburg

Fax: 040 427 90-7600

Tel. E-Mail-Adresse Web

Rubriken