Verbraucherschutz Passivraucherschutzgesetz

Seit dem 1. Januar 2008 ist das Hamburgische Passivraucherschutzgesetz (HmbPSchG) in Kraft.

Gebäude Rathaus Harburg Rathaus Harburg

Passivraucherschutzgesetz

Verantwortlich für die Umsetzung des Rauchverbotes sind die Leitungen der Einrichtungen bzw. die Betreiber von Gaststätten. Das Hamburgische Passivraucherschutzgesetz (HmbPSchG) regelt ein allgemeines Rauchverbot in zwölf verschiedenen Bereichen

  • Behörden
  • Krankenhäusern
  • Heimen
  • Schulen
  • Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen
  • Hochschulen
  • Sport- und Kultureinrichtungen
  • Gaststätten und Diskotheken
  • Einzelhandelsgeschäfte
  • Einkaufszentren
  • Justizvollzugsanstalten

Die Kontrollaufgaben im Rahmen dieses Gesetzes wurden vom Senat auf die Bezirksämter übertragen.

Hier, im Bezirksamt Harburg, nimmt diese Aufgabe das Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt wahr. Es werden keine speziellen Kontrollen durchgeführt, sondern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden anlassbezogen bzw. im Rahmen der gewerberechtlichen Kontrollen tätig.

Beschwerden über Verstöße gegen das Passivraucherschutzgesetz richten Sie bitte an die unten aufgeführte Adresse.

Kontakt

Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt

Bezirksamt Harburg

Knoopstraße 35
21073 Hamburg
Adresse speichern

Empfehlungen