Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Rodungsarbeiten auf dem Alten Friedhof

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ab dem 2. März 2009 werden auf dem Alten Friedhof Bremer Straße im Bezirk Harburg 30 Eiben zur Erhaltung von denkmalgeschützten Grabanlagen gefällt.

Alter Friedhof Harburg Alter Friedhof Harburg

Bezirk Harburg - Rodungsarbeiten auf dem Alten Friedhof

Bis zum Ende der Fällfrist am 14. März werden insgesamt 30 größere Eiben gefällt. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um ehemalige Grabbepflanzungen, die im Laufe der Zeit zu stattlichem, fast baumartigen Strauchwerk herangewachsen sind und mit ihren Wurzeltellern Grabsteine und Einfassungen aus dem Untergrund drängen.

Um den Zerfall und die Zerstörung der wichtigen Grabmahle bedeutender Harburger Persönlichkeiten und künstlerisch wertvoller Steinmetz– und Bildhauerarbeiten aufzuhalten, besteht dringender Handlungsbedarf.

Die Rodungsarbeiten leiten die in den kommenden Jahren vorgesehenen Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen ein.

Kontakt

Dennis Imhäuser

Pressesprecher

Freie und Hansestadt Hamburg
Bezirksamt Harburg
Harburger Rathausplatz 1
21073 Hamburg
Adresse speichern

Öffnungszeiten

Mo-Do 9-15, Fr 9-14 Uhr

Themenübersicht auf hamburg.de