Harburg von oben

Einbahnstraßenregelung Straßenumbau Harburger Schloßstraße

Von Mittwoch, 15. April 2015 bis einschließlich Freitag, 22. Mai 2015 ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen im Harburger Binnenhafen zu rechnen.

Einbahnstraße

Bezirk Harburg - Straßenumbau Harburger Schloßstraße

Das Bezirksamt Harburg, Management des öffentlichen Raumes, Tiefbau Binnenhafen beabsichtigt den westlichen Geh- u. Radweg in der Harburger Schloßstraße Nr. 27 bis 43 grundinstandzusetzen. Zusätzlich wird im Bereich Harburger Schloßstraße Nr. 41 eine Haltestelle für Busse neu eingerichtet, deren Rand bis an den Straßenverkehr vorgezogen ist (Haltestellenkap).

Zeit:                     15.04.2015 bis 22.05.2015
Art der Arbeiten: Erdbau-, Asphaltierungs-, Beton- und Pflasterarbeiten

Während der Arbeiten wird die Harburger Schloßstraße als Einbahnstraße in Richtung Stadteinwärts ausgewiesen. Die Zufahrten für die Anliegerinnen und Anlieger sind sichergestellt. Der Geh- und Radweg wird im Baustellenbereich aufgehoben und Fußgänger werden vor der Baustelle auf die gegenüberliegende Straßenseite umgeleitet. Die Müllabfuhr ist während der Bauzeit gewährleistet.
Wir sind bemüht, die mit den Bauarbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten und bitten um eine verständnisvolle Zusammenarbeit.

Die Arbeiten werden im Auftrag der Tiefbauabteilung von der Firma "Hackmack Straßenbau GmbH & Co.KG" ausgeführt. Die Bauleitung erfolgt durch das Bezirksamt Harburg.

Empfehlungen