Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Internationaler Frauentag am 8. März Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag im Bezirk Harburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am 8. März 2019 sind alle Harburgerinnen und Harburger zu einem bunten Programm mit Ausstellung in der BIFF-Beratungsstelle Harburg und anschließender Podiumsdiskussion im Großen Saal des Harburger Rathauses eingeladen.

Symbol Frauen - Internationaler Frauentag

Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag im Bezirk Harburg

Veranstaltung „Perspektiven“

Datum:                      Freitag, 8. März 2019

Zeit:                           15:00

Ort:                            BIFF Harburg, Neue Straße 59, 21073 Hamburg

Podiumsdiskussion „Frauen in Harburg – Perspektiven für Harburg“

Datum:                      Freitag, 8. März 2019

Zeit:                           18:30

Ort:                            Harburger Rathaus, Harburger Rathausplatz 1,
                                  21073 Hamburg

Anlässlich des Internationalen Frauentags dreht sich in der BIFF Harburg (Beratung und Information für Frauen) alles um die Frau in der Gesellschaft. 2019 jährt sich die erste Wahl in Deutschland, an der Frauen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen konnten, zum 100. Mal. Ab 15 Uhr öffnen sich die Türen in der Neuen Straße 59 für Menschen jeden Geschlechts. Besucher erwarten Beiträge, Informationen, Vorführungen, Musik und Fingerfood.

Die Veranstaltung „Perspektiven“ ist eine Kooperation der BIFF mit dem Bezirksamt Harburg und der Muslimischem Frauengemeinschaft in Nord­deutschland e.V. (MFG), Dolle Deerns e.V., Family support – Projekt „Stadtteile ohne Partnergewalt“, Akademie Überlingen, Jobclub Solo Turn Plus, INVIA – Projekt „Laura“ – Lernen und Arbeiten im Quartier für Frauen aus aller Welt und der Bethnahrin Frauen Union Hamburg. Die Räumlichkeiten sind nicht barrierefrei. Die Veranstaltung kann kostenlos besucht werden.

Podiumsdiskussion „Frauen in Harburg – Perspektiven für Harburg“

Ab 18:30 Uhr findet in den Räumen des Standesamtes im Harburger Rathaus die Podiumsdiskussion „Frauen in Harburg – Perspektiven für Harburg“ statt. Auf dem Podium diskutieren Dr. Anke Jobmann, Dezernentin für Soziales, Jugend und Gesundheit des Bezirksamtes Harburg), Anna Jinda Logemann, (Elternlotsenprojekt Heimfeld), Hava Bozkurt  (Muslimische Frauengemeinschaft in Norddeutschland e.V.) und Stefan Hierholzer (Medical School Hamburg). Moderiert wird die Veranstaltung von Margit Braun. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgt das Alibi Trio.

Die Podiumsdiskussion kann kostenlos besucht werden. Um eine vorherige Anmeldung unter integration@harburg.hamburg.de wird gebeten. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.

Veranstaltungshinweis: Frauentanzabend am Samstag, 9. März 2019

Abgerundet wird das Harburger Programm rund um den diesjährigen Weltfrauentag von einem Frauentanzabend am Samstag, 9. März 2019. Beginn im Bürgerzentrum Feuervogel ist 18 Uhr. Organisiert wird die unter dem Motto „Tanz dich frei“ stehende Veranstaltung von IN VIA und dem Projekt „Stadtteile ohne Partnergewalt“. Der Eintritt ist frei, der Veranstaltungsort barrierefrei.

Themenübersicht auf hamburg.de

Rubriken

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen