Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hausbruch Neugestaltung des Vorplatzes der Grünanlage am Rehrstieg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Maßnahmen zur Neugestaltung des Vorplatzes der Grünanlage am Rehrstieg wurden abgeschlossen. Der Bereich ist jetzt wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Kunst am Vorplatz der Grünanlage am Rehrstieg

Die Maßnahmen zur Neugestaltung des Vorplatzes der Grünanlage am Rehrstieg wurden abgeschlossen. Der Bereich ist jetzt wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Fläche wurde mit neuem Betonsteinpflaster und modernem Sitzmobiliar ausgestattet. Die alten Bänke mit defekten Holzsitzauflagen sind einer zentralen, asymmetrischen Sitzgruppe aus Betonfertigteilen mit Kunststoffsitzauflagen gewichen. Als äußerer Rahmen des Platzes wurden Gehölze, Rosen, Mahonien und Berberitzen mit einer Unterpflanzung von Narzissen und Seggen gepflanzt.

Kunst am Vorplatz

Die Bronze-Stele des Künstlers Otto Peters wurde im Zuge der Neugestaltung demontiert, in einer Künstlerwerkstatt gesäubert und aufgefrischt. Sie stammt aus dem Jahr 1969 und trägt den Titel „Von Geburt bis Tod – der Lebenslauf des Menschen und die verschiedenen Jahreszeiten“. Eine im Boden eingelassene Tafel gibt nun Aufschluss zu Künstler und Kunstwerk.

Die einzelnen Figuren und Plastiken lassen sich nun gut erkennen und ertasten, da man jetzt bis an die Stele herantreten kann. Interessierte Besucher des Platzes können die Himmelsrichtungen in Anlehnung an die Jahreszeiten anhand der Ausrichtung der Stele deuten. Kleiner Tipp: der Winter wurde, wie bereits zuvor, wieder in nördliche Richtung gedreht.

Neuerungen am Spielhaus

In das tieferliegende Rondell am Spielhaus wurde ein rundes, vierteiliges Bodentrampolin eingebaut. Der neuartige Teppichvliesbelag knüpft mit seinem „Sportgrün“ an die umgebenden, großen Rasenflächen an. Auf dem kleinen Sinnes-Parcours hinter dem Spielhaus wurde das alte und defekte Bodentrampolin ausgebaut und durch ein Artistik- und Balancierseil ersetzt.

Die Neugestaltung übernahmen die Abteilung Stadtgrün sowie die Abteilung Integrierte Sozialplanung und Stadtteilentwicklung des Bezirksamtes Harburg. Die Maßnahme wurde durch RISE-Mittel kofinanziert.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bezirksamt und Service

Anzeige
Branchenbuch