Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wahlhelfer? Ehrensache! Derzeit werden im Bezirk Harburg noch (Brief-)Wahlbezirksleitungen bzw. Stellvertretungen gesucht!

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Machen Sie mit und übernehmen Sie in einem (Brief-) Wahlvorstand eine der beiden leitenden Funktionen! Am Sonntag, den 26. Mai 2019, findet die Wahl der Bezirksversammlung mit der Wahl zum Europäischen Parlament statt. Am Montag, den 27. Mai 2019 wird die Bezirksversammlungswahl ausgezählt.

Wahlurne

Derzeit werden im Bezirk Harburg noch (Brief-)Wahlbezirksleitungen bzw. Stellvertretungen gesucht!

Was verbirgt sich hinter dem Ehrenamt im Wahlvorstand?
Der Wahlvorstand ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl am 26.05.2019 im Wahllokal in zwei Schichten von 8:00 bis 18:00 Uhr verantwortlich. Er gibt beispielsweise die Stimmzettel aus, prüft die Wahlberechtigung anhand des Wahlberechtigtenverzeichnisses und trägt Stimmabgabevermerke ein. Nach Schließung der Wahllokale zählt der gesamte Wahlvorstand die Stimmzettel der Europawahl aus. Die Auszählung der Bezirksversammlungswahl findet am 27.05.2019 von 8:00 Uhr an statt.

Im Briefwahlvorstand werden am 26.05.2019 die per Brief abgegebenen Stimmen zur Europawahl ausgezählt. Der Einsatz wird in der CU-Arena direkt am Bahnhof Neugraben stattfinden und nicht vor 15:00 Uhr beginnen. Die Briefauszählung der Bezirksversammlungswahl findet ebenfalls am 27.05.2019 von 8:00 Uhr an statt.

Es werden folgende Aufwandsentschädigungen gezahlt:


Sonntag, 
26.05.2019

Montag,
27.05.2019

Wahlbezirksleitungen
60€
120€
stellvertretende
Wahlbezirksleitungen
45€
110€
Briefwahlbezirksleitungen
50€
120€
stellvertretende
Briefwahlbezirksleitungen
35€
110€
Beisitzende
30€
100€

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Bestätigung über Ihre ehrenamtliche Tätigkeit für Ihre Bewerbungsunterlagen aus.

Die (Brief-)Wahlvorstände bestehen aus der (Brief-)Wahlbezirksleitung als vorsitzender Person, der Stellvertretung und 4 bis 7 Beisitzenden. Empfohlen wird, ein Team von insgesamt 8 Personen zu bilden.

Die Aufgabe, ein Team von beisitzenden Wahlhelferinnen und -helfern zusammenzustellen, übernimmt die Leitung des (Brief-)Wahlvorstands. Gerne sind wir dabei behilflich und vermitteln bei Bedarf Beisitzende in die Teams. Allein im Bezirk Harburg werden insgesamt mehr als 1300 Wahlhelfer benötigt, deshalb geben Sie bitte den Hinweis gern auch im Bekanntenkreis weiter.

Formelle Voraussetzung für die Übernahme eines Wahlehrenamts ist die aktive Wahlberechtigung zur Europawahl, also die deutsche Staatsangehörigkeit und ein Mindestalter von 18 Jahren. Es ist nicht nötig, im Bezirk Harburg zu wohnen, der Hauptwohnsitz muss aber in Hamburg sein.

Die genauen Aufgaben und Abläufe werden den Leitungen und ihren Stellvertretungen anhand einer Geschäftsanweisung und einer vorbereitenden Schulung vermittelt. Die ca. 1,5-stündige Veranstaltung wird in den ersten zwei Maiwochen stattfinden. Ein genauer Termin wird rechtzeitig schriftlich mitgeteilt.

Kontakt bei Interesse und für Rückfragen:
Wahlgeschäftsstelle Harburg, Mehrzwecksaal im SDZ
Bezirksamt Harburg, Harburger Rathausforum 1, 21073 Hamburg
Telefon: (040) 428 71 – 2527
E-Mail: wahlhelfer@harburg.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Rubriken