Harburg von oben

Förderung für Barrierefreiheit Wegeverbindung Baererstraße – Bremer Straße wieder freigegeben

Die Bauarbeiten an der Wegeverbindung Baererestraße – Bremer Straße sind nach dreimonatiger Bauzeit abgeschlossen. Der Weg ist nun wieder für die Nutzung freigegeben.

Wegeverbindung Baererstraße - Bremer Straße

Wegeverbindung Baererstraße – Bremer Straße wieder freigegeben

Mit dieser Baumaßnahme wurde eine attraktive Grünverbindung zwischen der Innenstadt und dem Stadtpark geschaffen. In den letzten Monaten wurde der Wegebelag erneuert, Stützmauern ersetzt und Maßnahmen für den Ablauf des Regenwassers getroffen.

Niedrig hängende Äste, bislang eine Gefahr für Radfahrer, wurden ebenso beseitigt wie wildwachsende Gehölze. Aufgrund der Witterung werden die vorgesehenen Hecken und Großgehölze erst im Herbst gepflanzt.

Im Rahmen des Programms „Förderung für Barrierefreiheit“ wurden im Kreuzungsbereich Bremer Straße / Gottschalkring Indikatoren für Sehbehinderte eingebaut. Die übrigen Kreuzungspunkte werden in den kommenden Wochen ebenfalls mit diesen Indikatoren ausgestattet.

Anlässlich der Wiedereröffnung können sich die ersten Nutzerinnen und Nutzer über eine kleine Überraschung freuen. Die RISE-Gebietsentwicklung stellt den ersten Besuchern vor Ort Pflanztüten bereit, die sie entlang der Wegeverbindung aufgehängt vorfinden. Diese sollen den Stadtteil Harburg in noch bunteren Farben zum Blühen bringen – natürlich auch auf der eigenen Terrasse. Die Mischung aus Koriander, Wildmalve oder Senf erfreut nicht nur das Auge, sondern auch die Bienen und andere Insekten.

Empfehlungen