Harburg von oben

Öffentliche Plandiskussion Bebauungsplanverfahren Wilstorf 35 / Langenbek 7 – Änderung

Der Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksversammlung Harburg lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Plandiskussion über das Bebauungsplanverfahren Wilstorf 35 / Langenbek 7 – Änderung ein.

Bezirksamt Harburg aktuell - Öffentliche Plandiskussion Bebauungsplan Wilstorf 35 Langenbek 7 - Änderung

Bebauungsplanverfahren Wilstorf 35 / Langenbek 7 – Änderung

Mit der Änderung des Bebauungsplans Wilstorf 35 / Langenbek 7 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Bustrasse über die vorhandene Querverbindung zwischen Radicke- / Gordonstraße geschaffen werden. Die vorhandene Trasse zwischen den Sackgassen Radicke- / Gordonstraße soll  für den Busverkehr planungsrechtlich mit der Bedingung einer ausschließlichen Nutzung durch den öffentlichen Personennahverkehr gesichert werden. Dadurch wird eine bessere Anbindung des Wohnquartiers Langenbeker Feld an den öffentlichen Personennahverkehr ermöglicht. Durch bauliche Maßnahmen soll eine Nutzung der Trasse durch Dritte ausgeschlossen werden. Eine Notüberfahrt für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge bleibt aus Sicherheitsgründen erforderlich.

Eine Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms sowie der Fachkarte Arten- und Biotopschutz ist nicht erforderlich.

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung wird Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit gegeben, sich über die städtebauliche Entwicklung und das planungsrechtliche Verfahren zu informieren. Dabei besteht die Gelegenheit direkt mit den für die Planung und das Bebauungsplanverfahren Verantwortlichen zu sprechen und zu diskutieren.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung mit Vortrag findet im Mehrzwecksaal des Sozialen Dienstleistungszentrums, Harburger Rathausforum 1 (Zugang Knoopstraße) ab 19:30 Uhr statt. Bereits ab 19:00 Uhr kann Informationsmaterial am Veranstaltungsort eingesehen werden. Der Eintritt ist frei.

Empfehlungen