Harburg von oben

In eigener Sache Bezirksamt Harburg erhält Deutschen SPIELRAUM-Preis 2019

Die Abteilung Stadtgrün des Bezirksamts Harburg erhält für ihren Beitrag Grünanlage „Rehrstieg“ einen Hauptpreis des Deutschen SPIELRAUM-Preises 2019 „Raum für Bewegung“.

In eigener Sache: Bezirksamt Harburg erhält Deutschen SPIELRAUM-Preis 2019

In der Grünanlage „Rehrstieg“ gibt es zahlreiche Interaktions- und Bewegungsangebote, die über die Verbindung des roten Loops schnell und einfach untereinander erreichbar sind. Hierzu zählen ein Spielbereich mit Spielhaus, ein Skatepark mit Ballspielfeld und Jugendcafé, ein altersübergreifender Spielbereich und ein Spielbereich für Kinder bis zu sechs Jahren. Die Grünanlage „Rehrstieg“ zeigt, wie Spielplätze und Bewegungsräume über eine gute Auswahl und Gruppierung von Spielgeräten hinausgehend besonders durch Elemente der Topografie, Bepflanzung und Freiraumgestaltung aufgewertet werden können. So initiiert ein derartiges Konzept gemeinschaftliche Bewegung und soziale Kontakte.

Diese gelungene Umsetzung bewertete die Jury beim Deutschen SPIELRAUM-Preis 2019 „Raum für Bewegung“ mit einem Hauptpreis im zweiten Rang, der von Herrn Götz Stehr, Präsident der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK), am 08. November 2019 in Köln persönlich überreicht wurde.

Die Großsiedlung Neuwiedenthal war in den vergangenen 20 Jahren Fördergebiet der Hamburger Stadtteilentwicklung. In dieser Zeit sind durch das Fachamt Sozialraummanagement des Bezirks Harburg zahlreiche Projekte zur Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation durchgeführt worden. Ein Projekt ist die öffentlich zugängliche Grünfläche „Rehrstieg“. Sie umfasst eine Gesamtfläche von 18.300 qm und wurde im Rahmen der Gesamtmaßnahme „Umgestaltung Grünanlage und Spielplatz Rehrstieg“ neu angelegt.

Deutscher SPIELRAUM-Preis

Ausgelobt wird der Deutsche SPIELRAUM-Preis von der Fachzeitschrift STADT und RAUM. Die Kooperationspartner sind die GALK –die ständige Konferenz der Gartenamtsleiter beim Deutschen Städtetag (DST) – und der Deutsche Olympische Sportbund. Der Deutsche SPIELRAUM-Preis wird seit 1996 im Zwei-Jahre-Rhythmus vergeben. Ziel ist es, besonders innovative, modellhafte und vorbildliche Projekte zu verschiedenen Themenstellungen zu ehren.

Empfehlungen