Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Jetzt bewerben! Harburger Nachhaltigkeitspreis 2021

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bewerben Sie sich bis zum 16. Oktober 2021 mit Ihrem Projekt für den, mit 5.000 Euro dotierten, neunten Harburger Nachhaltigkeitspreis!

Mehrere Wiesenblumen, auf einer davon sitzt eine Biene.

Harburger Nachhaltigkeitspreis 2021

Bis zum 16. Oktober 2021 können sich alle Harburger Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Bildungseinrichtungen, Organisationen, Stadtteilprojekte und Firmen, die in ehrenamtlicher oder hauptamtlicher Tätigkeit vorbildliche, innovative Projekte im Bezirk Harburg auf den Weg bringen, bewerben. Dabei sollten die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökologie, Soziales sowie Ökonomie möglichst Berücksichtigung finden.  Wiederholte Bewerbungen sind möglich, aus der Beschreibung sollte aber die Weiterentwicklung und / oder Veränderung des Projektes deutlich hervorgehen.

Zur Bewerbung gehören ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular sowie ein das Projekt darstellendes Plakat (per CD oder als digitale druckfähige Datei von 800 KB bis 2 MB).
Das Formular steht auf https://www.harburg21.de/de/mitmachen/nachhaltigkeitspreis zum Herunterladen bereit. Dort sind darüber hinaus der Flyer "Harburger Nachhaltigkeitspreis 2021", die Broschüre „Harburg heute, morgen, übermorgen - Porträtreihe zum 8. Harburger Nachhaltigkeitspreis“ und weitere Informationen zur Preisausschreibung zu finden. Die Bewerbungsunterlagen sind elektronisch oder per Post beim HARBURG21-Büro, Harburger Rathaus, Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg oder per E-Mail unter buero@harburg21.de einzureichen.

Eine unabhängige Jury aus Mitgliedern der Politik, der Verwaltung und HARBURG21 sowie namhaften Bürgerinnen und Bürgern aus dem Nachhaltigkeitssektor wählt das beste Projekt aus. Der Preis kann gegebenenfalls auf mehrere Projekte verteilt werden.

Die Preisverleihung erfolgt (unter Vorbehalt) am 26. November 2021 im Harburger Rathaus durch den  Dezernenten für Wirtschaft, Bauen und Umwelt Hans Lied und Robert Timmann, dem zweiten stellvertretenden Vorsitzenden der Bezirksversammlung Harburg.

Die Bezirksversammlung ehrt mit dem Preis Akteurinnen und Akteure, die sich für die Sicherung unserer natürlichen und sozialen Lebensgrundlagen für heute und morgen im Bezirk Harburg engagieren. Kooperationspartner ist die Initiative HARBURG21, Förderer in diesem Jahr erneut die Sparda-Bank Hamburg eG.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bezirksamt und Service

Anzeige
Branchenbuch