Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Straßenbauarbeiten im Binnenhafen Ausbau der Veloroute 10

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ab dem 18. Oktober 2021 wird an Veritaskai und Kanalplatz ein weiterer Abschnitt der Veloroute 10 im Harburger Binnenhafen hergestellt. Das Bezirksamt Harburg baut die ca. 450 Meter lange Strecke zwischen Östlichem Bahnhofskanal und Harburger Schloßstraße im Sinne von optimierter Verkehrssicherheit und Komfort für alle Verkehrsteilnehmenden aus.

Eine Leuchte markiert die Einfahrt einer Baustelle.

Straßenbauarbeiten

Am 18. Oktober 2021 beginnen die Straßenbauarbeiten an Veritaskai und Kanalplatz. Die Maßnahmen für den Ausbau der Veloroute 10 dauern voraussichtlich bis August 2022 an.

In dieser Zeit wird die gesamte Fahrbahn umgebaut und die Straße zum Teil von Grund auf saniert. Auf der Nordseite der Straße wird der vier Meter breite Zweirichtungsradweg neu hergestellt. Der Gehweg wird auf beiden Seiten der Fahrbahn neu und barrierefrei ausgebaut. Hinzu kommen der barrierefreie Umbau und die Erweiterung der Bushaltestellen an Veritaskai und Kanalplatz, deren Wartebereiche mit Fahrgastunterständen ausgestattet werden.

Durch den vollständigen Neubau von Straßenentwässerungsleitungen im Kanalplatz und im Einmündungsbereich der Harburger Schloßstraße wird die Entwässerungsqualität in diesem Gebiet nachhaltig verbessert. Ab April 2022 werden im Bereich der Parkplatzfläche am südlichen Kanalplatz zusätzlich ein neuer, unterirdischer Regenwasserspeicher und eine Reinigungsanlage errichtet.

Voraussichtliche Zeitschiene der Maßnahmen:

Oktober 2021 – Anfang April 2022
Die Straßenbaumaßnahme beginnt im Oktober 2021 am Veritaskai. Bis Januar 2022 bleibt der Veritaskai in beide Richtungen befahrbar, danach wird in Veritaskai und Kanalplatz eine Einbahnstraße in Richtung Westen eingerichtet. Zur Einbringung der Asphaltschicht ist der Veritaskai Anfang April 2022 für ein Wochenende voll gesperrt, danach ist die Straße bis Schellerdamm wieder in beide Richtungen befahrbar und die Arbeiten finden in den Nebenflächen statt.

Mitte April – Anfang Juli 2022
Die Baustelle rückt Mitte April 2022 an den östlichen Kanalplatz und in den Einmündungsbereich zur Harburger Schloßstraße weiter. Der Kanalplatz wird Grund instandgesetzt, bleibt jedoch als Einbahnstraße Richtung Westen befahrbar. Die Harburger Schloßstraße ist zwischen April und Anfang Juli 2022 ebenfalls eine Einbahnstraße nach Süden. Zur Herstellung der neuen Straßenentwässerung werden Kanalplatz und Harburger Schloßstraße in Mai und Juni 2022 für zwei Wochen voll gesperrt.

Juli – August 202
Die abschließenden Arbeiten finden im Juli und August 2022 auf der Nordseite der Straße Kanalplatz statt, die in dieser Zeit weiterhin als Einbahnstraße nach Westen eingerichtet ist.


Die Umleitung erfolgt während der Bauzeit über Karnapp, Seevestraße und Hannoversche Straße. Die Maßnahme ist auf die benachbarten großen Baumaßnahmen wie beispielsweise den Umbau Hannoversche Straße und den Umbau Busbahnhof Harburg abgestimmt.

Während der gesamten Baumaßnahme werden die Haltestellen der Buslinien temporär verlegt. Hierüber informiert der HVV seine Fahrgäste über Aushänge an den Haltestellen.

Rad- und Fußverkehr kann den Bereich durchgehend passieren.

Sämtliche Umleitungen und Hinweisbeschilderungen werden entsprechend der Verkehrsführung und der erforderlichen Sperrungen rechtzeitig und weiträumig eingerichtet. Eine Karte des betroffenen Gebiets.

Alle Verkehrsmeldungen erhalten Sie im Überblick unter https://www.hamburg.de/harburg/verkehr/.

Die INFRACREW HAMBURG

Bei dieser Baumaßnahme handelt es sich um Kooperationsprojekt der INFRACREW HAMBURG. Die INFRACREW HAMBURG ist ein Zusammenschluss der städtischen Baulastträger. Gemeinsam gestalten sie Hamburgs Infrastruktur. Die Modernisierung der unterirdischen Leitungen und Siele, die Verbesserung der Straßen und Wege, die Erneuerung der Brücken- und Gewässerbauwerke in Hamburg liegen in ihrer Hand. Gemeinsam planen, bauen, koordinieren und kommunizieren sie ihre Dienstleistungen, um Hamburgs Verkehrsraum für alle sicher und sichtbar zu machen. Die INFRACREW HAMBURG sind die Hamburger Bezirke, die Hamburg Port Authority, HAMBURG WASSER, Gasnetz Hamburg, der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer und Stromnetz Hamburg. Wir bauen Hamburg. Zusammen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bezirksamt und Service

Anzeige
Branchenbuch