Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Jugendliche für das Thema "Soziales Engagement" sensibilisieren Ausstellung „Ist doch Ehrensache“ im Harburger Rathaus

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vom 07. bis zum 29. September 2022 zeigt EvaMigrA e.V. eine Ausstellung zum Projekt „Ist doch Ehrensache“ im Harburger Rathaus. Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen eröffnet die Ausstellung gemeinsam mit dem Projektleiter Saeeid Dastmalchian.

Ist doch #Ehrensache Kampagne

Ausstellung "Ist doch #Ehrensache"

Das Projekt "Ist doch Ehrensache" ist ein von EvaMigrA e.V. konzipiertes und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziertes Jugendprojekt, welches im Januar 2020 für drei Jahre gestartet ist. Hierbei werden Migrant:innen, die sich ehrenamtlich in Hamburg engagieren, von Jugendlichen und Jungerwachsenen mit Migrationshintergrund interviewt und portraitiert. Im Rahmen einer Wanderausstellung mit Begleitkatalog werden die Ergebnisse Hamburg weit präsentiert. Die Ausstellung kann im Harburger Rathaus von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 8 Uhr bis 15 Uhr besucht werden.

EvaMigrA e.V. möchte Jugendliche durch das Projekt für das Thema „Soziales Engagement“ sensibilisieren und interessieren. Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf der Homepage www.ist-doch-ehrensache.org

Im Rahmen dieser Ausstellung werden für Schulklassen kostenfreie Workshops zum Thema freiwilliges Engagement angeboten. In diesen Workshops haben Jugendliche die Möglichkeit, ihre eigenen Kompetenzen zu erkennen und Informationen zu erhalten, wie sie sich selbst freiwillig engagieren können. An konkreten Biografien werden unterschiedliche Typen von Freiwilligen und ihre Motive zum Engagement aufgezeigt und geprüft, ob es Übereinstimmungen mit den Motiven und Potenzialen der Teilnehmenden gibt. Zudem wird aufgezeigt, dass gesellschaftliches Engagement auch für den beruflichen Werdegang förderlich sein kann.

Die Workshops können nach Absprache auch in den Räumlichkeiten des Harburger Rathauses stattfinden. Ein Modul dauert zirka 60 Minuten und wird von einer 20-minütigen Führung durch die Ausstellung ergänzt. Das Angebot ist auch für Jugendliche mit geringen Deutschkenntnissen geeignet. Anmeldungen zu den Workshops können direkt über den Projektleiter Saeeid Dastmalchian telefonisch unter 040 28 28 28 40 oder per Mail an saeeid.dastmalchian@evamigra.org vorgenommen werden.

Die Ausstellungseröffnung findet am 07. September 2022, um 11 Uhr im Harburger Rathaus mit der Bezirksamtsleitung Sophie Fredenhagen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich zur Eröffnungsveranstaltung per Mail unter ehrenamt@harburg.hamburg.de an.

Zur Finissage der Ausstellung am 29. September 2022 feiert das Freiwilligennetzwerk Harburg von 16:30 bis 19:30 Uhr im großen Saal des Harburger Rathauses auch sein Jubiläum 10+1. Dann können alle Gäste zum Ausklang der Wanderausstellung interaktiv die weite Welt des freiwilligen Engagements entdecken. Bitte melden Sie sich bis zum 09.September 2022 an unter: info@fnharburg.de

Bei Fragen zum Projekt und zur Ausstellung können sich Medienvertretende direkt an den Projektleiter Saeeid Dastmalchian wenden. Sie erreichen Herrn Dastmalchian telefonisch unter 040 28 28 28 40 oder per Mail an saeeid.dastmalchian@evamigra.org.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bezirksamt und Service

Anzeige
Branchenbuch