Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Rathausplatz - Museumsachse - Museumsplatz

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Rathausplatz, der seine Fortsetzung im Osten in der sogenannten Museumsachse mit Abschluss auf dem Museumsplatz findet, ist für die Harburger Innenstadt die "gute Stube" und von zentraler und repräsentativer Bedeutung.

Rathausplatz - Museumsachse - Museumsplatz

Projekt Rathausplatz - Museumsachse - Museumsplatz - Luftbild Projekt Rathausplatz - Museumsachse - Museumsplatz - Luftbild

Auf Initiative des mit zwei Gebäuden anliegenden Helms-Museums hat 2004 für den Bereich Museumsachse / Museumsplatz ein Ideenwettbewerb stattgefunden.

In Folge wurden die Büros gartenlabor und Meyer Fleckenstein als Arbeitsgemeinschaft beauftragt, die Ideen zu konkretisieren. Dabei war eine Anknüpfung an die Gestaltung des 2004 realisierten ersten Bauabschnitts des Rathausplatzes gewünscht.

Insgesamt ist eine urbane Gestaltung, die ein großzügiges und transparentes Platzkontinuum herstellt, angestrebt. Ziel ist es auch, dass das Helms-Museum und das Harburger Theater eine bessere Präsenz im Stadtraum erhalten.

Bildergalerie

Grundstücksgröße: rd. 10.000 qm
Nutzung: Grünanlage Park, Straße, Gemeinbedarfsfläche (öffentlich Kultur)
Zahl der WE: keine
Besonderheit: Ideenwettbewerb 2004
Baujahr: 2007 / 2008 in Abschnitten
Bauherr: Freie und Hansestadt Hamburg
Architekten: gartenlabor, Hamburg; Meyer Fleckenstein, Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch