Engagement-Datenbank Engagement (nicht nur) für Flüchtlinge

Die Engagement-Datenbank richtet sich an engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie an Organisationen, die Freiwillige suchen.

Engagement-Datenbank freiwillig.hamburg

Wo besteht Bedarf?

Stempel mit Aufschrift "Jetzt mitmachen"
Derzeit engagieren sich sehr viele Freiwillige in Initiativen, die sich zum Beispiel um Flüchtlinge in nahe gelegenen Unterkünften kümmern. Der Bedarf an spontanem Engagement ist allerdings bei vielen Initiativen inzwischen gedeckt, nicht überall kann für die Vielzahl der Helfer eine adäquate Aufgabe gefunden werden. 

Überall benötigt werden aber weiterhin Freiwillige, die Koordinationsaufgaben übernehmen, sich längerfristig engagieren oder die über spezifische Qualifikationen verfügen.

Die Datenbank

In der Engagement-Datenbank der Hamburger Freiwilligenagenturen können sich Freiwillige darüber informieren, wo in Hamburg Helferinnen und Helfer für Flüchtlinge - aber auch für andere Zielgruppen - gesucht werden.

In der Datenbank werden die gesuchten Tätigkeiten möglichst ausführlich beschrieben. Wenn nötig werden auch Angaben über nötige Vorerfahrungen, den Zeitrahmen und manchmal auch zur Mindestdauer des Engagements gemacht.

Vereine, Initiativen und Organisationen können ihrerseits als Anbieter von Engagementangeboten zu den Freiwilligenagenturen Kontakt aufnehmen, um ihre Gesuche dort zu veröffentlichen.

Weitere Einsatzfelder prüfen

Sie haben angesichts der aktuellen Flüchtlingskrise den Entschluss gefasst, sich zu engagieren, sind aber offen für weitere Einsatzmöglichkeiten?

Die Engagement-Datenbank enthält zahlreiche Angebote für verschiedene Einsatzfelder. Neben der Hilfe für Flüchtlinge finden sich dort zum Beispiel Tätigkeiten mit jungen und erwachsenen Migranten, Obdachlosen, Senioren und Menschen mit Behinderung. 

Bitte bedenken Sie: Ihre Hilfe wird auch von Menschen benötigt, die derzeit nicht im Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung stehen. 

Qualifizierung und Fortbildung

Wenn Sie in einer Flüchtlingsinitiative oder einem Verein tätig sind und mehr über das Koordinieren von Freiwilligen erfahren möchten, können Sie einen der kostenlosen Einführungskurse „Freiwilligenkoordination in der Flüchtlingsarbeit“ besuchen.

Weitere Fortbildungsangebote für Freiwillige finden Sie auf den Seiten der AKTIVOLI-Freiwilligenakademie.

Wo gibt es weitere Informationen?

In Hamburg unterstützen eine Reihe von Freiwilligenagenturen engagierte Menschen mit Rat und Hilfe und vermitteln in die gewünschten Tätigkeitsfelder.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Freiwilliges Engagement" finden Sie unter www.hamburg.de/engagement, zum Thema Flüchtlinge unter www.hamburg.de/fluechtlinge.

Empfehlungen