Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neues Luxushotel in Planung Das InterContinental Hamburg wurde abgerissen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das insolvente Hotel, das zentral an der Außenalster lag, hatte bereits zum 1. Februar 2013 den Betrieb eingestellt. Anfang Februar 2014 hatten die Abrissarbeiten begonnen. An gleicher Stelle entstand Hamburgs neues Luxushotels „The Fontenay".

Das Hotel InterContinental in Hamburg

Der Abriss des InterContinental

Das InterContinental befand sich zum Schluss in keinem gutem Bauzustand. Seit Februar 2013 stand das Hotel an der Außenalster leer. Nachdem das Bezirksamt Eimsbüttel den Abriss des Gebäudes genehmigt hatte, hatten die Arbeiten im Februar 2014 begonnen. An gleicher Stelle baute der Hamburger Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne bis Herbst 2017 ein neues Luxushotel. Kühnes Plan war es, dass beste Hotel Deutschlands  werden soll.

The Fontenay

Das Hotel The Fontenay erstreckt sich über acht Stockwerke und hat eine beeindruckende Glasfassade. Die Gäste übernachten in bis zu 200 Quadratmeter großen Suiten und können in einem Pool auf dem Dach schwimmen gehen. Das Budget für das ambitionierte Hotel-Projekt lag bei über 100 Millionen Euro.

Alle Infos zum neuen Hotel finden Sie unter: The Fontenay Hotelprojekt

Weitere Hotels in Hamburg finden Sie auf unseren Hotelübersichtsseiten

Themenübersicht auf hamburg.de

Hamburg Card

Ihr Hotel in Hamburg buchen

Hotel buchen

Pauschalreisen

Unsere Pauschalreisen

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.