Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

UV-Absorptionsmessung

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

UV-Absorptionsmessung

Messspalt einer UV- Messsonde UV - Absorption - Ansicht des Messspalts

Die in Hamburg eingesetzten UV-Absorptions-Messgeräte ermöglichen die Ermittlung organischer Kohlenstoffbelastungen die Messung direkt im Flusswasser. Die DIN 38404 C3 schreibt dies für die Messung der UV-Absorption die Messwellenlänge von 254 nm vor und bezeichnet den Messwert der Probe als spektralen Absorptionskoeffizienten bei 254 nm (kurz SAK 254), der auf die Extinktion pro Meter umgerechnet wird.

Die Sonde misst, direkt in das Wasser eingetaucht, die Absorption des UV-Lichts bei einer Wellenlänge von 254 nm mit einem Blitzlichtphotometer. Der Einfluss der Trübung muss mit einer Referenzmessung bei 350 nm oder 550 nm kompensiert werden, da Trübstoffe eine UV-Absorption vortäuschen. Um eine Verschmutzung der Messfenster zu verhindern, wird eine automatische Reinigung mittels Wischer betrieben.

Kontakt

Werner Blohm

Wasseruntersuchungen - Wassergütemessnetz

Institut für Hygiene und Umwelt
Marckmannstraße 129b
20539 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch