Geld-zurück-Garantie HVV: Pünktlich oder Geld zurück

Seit 2011 heißt es beim HVV "Pünktlich oder Geld zurück".

S-Bahn Hamburg

HVV Geld-zurück-Garantie

Bei Verspätungen von mehr als 20 Minuten am Fahrtziel, erhält der HVV-Kunde die Hälfte des Fahrpreises erstattet. Hierbei ist es unwichtig, wodurch die Verspätung verursacht wurde.

Bis Juli 2011 haben 29.000 Kunden von dem Angebot Gebrauch gemacht.

Die Garantie:
Bei Einzelfahrkarten werden die vollen 50% des aufgedruckten Fahrpreises vergütet. Beträge unter einem Euro werden auf 1 Euro aufgerundet. Die Entschädigung bei Zeit-, Tages- oder Gruppenkarten erfolgt anteilig. Hier wurde jeweils ein durchschnittlicher Fahrpreis pro Fahrt errechnet und zugrunde gelegt. Bei Gruppenkarten kann die Entschädigung nur einmal in Anspruch genommen werden. Bei Zeitkarten kann die Entschädigung nur so lange erfolgen, bis die Hälfte des tatsächlichen Kaufpreises erreicht ist (Bei Monats- und Abokarten je Monat, bei Wochenkarten je Woche gerechnet).

Wie funktioniert die HVV-Garantie?
Seit dem 11.1.2011 finden Sie auf der Seite des HVV ein Eingabeformular. Nachdem Sie dieses ausgefüllt haben, bekommen Sie umgehend eine Eingangsbestätigung. Sie können sich auf per Telefon an den HVV wenden, und zwar unter folgender Nummer: 040/32 88-48 49. Wenn ein Anspruch besteht, bekommen Sie per E-Mail oder Post einen Buchungsbeleg mit dem Entschädigungsbetrag und der Buchungsnummer zugesendet. Innerhalb von drei Monaten können Sie mit diesem Buchungsbeleg und der genutzten Fahrkarte in allen HVV-Servicestellen den Betrag in bar abholen. Sollte der Betrag 5 Euro überschreiten, müssen Sie Ihren Personalausweis mitbringen. Fahrkarten der DB, Ländertickets oder Schönes-Wochenende-Tickets etc. sind von der Entschädigungsleistung ausgeschlossen.

Zum Eingabeformular

Achtung: Der Anspruch muss innerhalb einer Frist von drei Tagen nach Vorfallsdatum geltend gemacht werden.

Achtung bei Fahrkartenwechsel: Wenn die Gültigkeit Ihrer Fahrkarte ausläuft und Sie eine neue nur erhalten, wenn Sie ihre alte zurückgeben (z.B. bei ProfiCards), denken Sie bitte daran, Ihren Entschädigungsbetrag vorher einzulösen, da er sonst verfällt. Eine Auszahlung ist nur möglich, wenn die zur beanstandeten Fahrt gehörige Fahrkarte vorgelegt werden kann.

Mit dem HVV Fahrplan können Sie sich bequem alle Verbindungen heraussuchen - hier werden alle aktuellen Sperrungen stets berücksichtigt.

(Quelle: HVV)

01 Abbinder

Artikelabbinder