Infektionsschutz Merkblatt Masern

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Informationen für das Personal in Gemeinschaftseinrichtungen, dort betreute Kinder und Jugendliche und deren Sorgeberechtigte.

Masern Merkblatt Hamburg

Masern sind eine hoch ansteckende virusbedingte Erkrankung, die nur beim Menschen vorkommt. Die Viren werden durch das Einatmen infektiöser Tröpfchen, die beim Sprechen, Husten und Niesen entstehen, übertragen. Es kommt bereits nach kurzer Kontaktzeit bei fast allen nicht-immunen Personen zu einer Infektion. Etwa 95 Prozent der Infizierten entwickelt Krankheitserscheinungen. Masernerkrankungen treten in Deutschland nach wie vor auf.

Die Impfung ist der einzige Schutz gegen Masern.

Nach § 34 Infektionsschutzgesetz (IfSG) dürfen Kinder Schulen und Kindergärten nicht besuchen, wenn sie an Masern erkrankt oder dessen verdächtig sind. Eltern müssen die entsprechende Einrichtung über die Masernerkrankung oder den Verdacht darauf informieren. Die Schule oder der Kindergarten dürfen erst nach Abklingen der Krankheitssymptome, frühestens jedoch 5 Tage nach Beginn des Hautausschlages besucht werden.

Informationen zur Masernerkrankung

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in: