Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Versorgungsamt Hamburg Entschädigungsleistungen für Impfgeschädigte

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:


Entschädigungsleistungen für Impfgeschädigte - Versorgungsamt Hamburg

Geschädigte von Schutzimpfungen

Wenn Sie oder Ihr Kind durch eine gesetzlich vorgeschriebene oder von einer Behörde empfohlene Impfung einen Impfschaden erlitten haben, besteht wegen der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen des Impfschadens Anspruch auf Leistungen der Sozialen Entschädigung. Ein Impfschaden ist die gesundheitliche und wirtschaftliche Folge einer über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehenden gesundheitlichen Schädigung durch die Schutzimpfung.

Antragstellung

Das Versorgungsamt Hamburg bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Antrag online zu stellen. Nutzen Sie dafür bitte den entsprechenden Onlinedienst unter folgendem Link: Onlineantrag auf Leistungen für Impfgeschädigte​​​​​​​

Sollten Sie eine Antragstellung in Papierform wünschen, können Sie Formulare direkt hier im Internet laden oder beim Referat für Soziale Entschädigungen des Versorgungsamtes abfordern. Auch ein formloser Antrag ist möglich.

Kontakt

Versorgungsamt Hamburg
SI531 / SI532
Adolph-Schönfelder-Straße 5, 22087 Hamburg
E-Mail: ser@soziales.hamburg.de
Tel.: 040/42863-7157 oder -7164



Hinweis

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch