Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburg unterm Dach Indoor-Aktivitäten in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ob Trampolinspringen, große Indoor-Spielplätze oder Lasertag – hier finden Sie unsere Tipps für Indoor-Aktivitäten für Kinder und Erwachsene in Hamburg.

Tropen-Aquarium Hagenbeck Durch Panoramascheiben im Tropen-Aquarium können Besucher bei Hagenbeck besondere Blicke auf die Meeresbewohner werfen.

Indoor-Aktivitäten in Hamburg


Tipps

Hagenbecks Tropen-Aquarium

Haie, Krokodile und freilaufende Lemuren: In Hagenbecks Tropen-Aquarium tauchen Besucher in die Unterwasserwelt ein und entdecken die Artenvielfalt der tropischen und subtropischen Lebensräume. Zu Beginn des Rundgangs trifft man auf die putzigen Kattas, eine Lemuren-Art, die ausschließlich auf Madagaskar lebt.
Mehr Infos: Tropen-Aquarium

Indoorspielplätze

Schwarzlichtviertel Gamingroom

In Hamburg und Umgebung gibt es eine Vielzahl an spannenden Indoorspielplätzen für Kinder. 

  • | Anzeige | Das Schwarzlichtviertel ist eine einzigartige Kombination aus Illusion und Spiel, bei dem Beleuchtungs- und Soundeffekte für besonderen Freizeitspaß sorgen.
  • | Anzeige | Der Indoorspielplatz Rabbatz ist das Tobe-Zentrum Hamburgs. Rennen, klettern, krabbeln, rutschen, springen, hüpfen – Spaß und Abenteuer gibt es dort an jeder Ecke. Für die ganz Kleinen gibt es einen eigenen Bereich. Eltern dürfen selbstverständlich mitspielen. (Falls es ihnen die Kinder erlauben).  
  • In der Spielscheune erzählen Mitarbeiter täglich in einem Extrasaal spannende Geschichten. 
  • Im Indoo Park in Ahrensburg können Kinder Abenteuer erleben. Ein Klettervulkan und ein Kletterturm, der wie ein Piratenschiff aussieht, sorgen für viel Spielspaß. 
  • Im Indoorspielplatz Spielstadt Hamburg XXL können Kinder auf 1.700 Quadratmetern bei jedem Wetter toben. Der Funpark ist bis zu zehn Meter hoch und bietet einen Spiel-Flughafen mit Rutschen, einen Kletterberg, sowie Trampoline und Hüpfburgen. 
  • Kids & Play hat eine große Kinderspielwelt für Kinder zwischen ein und zwölf Jahren.
  • | Anzeige | Neben dem größten Indoor-Spielplatz mit Kletterturm, jeder Menge Rutschen, Kartbahn und vielen verschiedenen Erlebnissen und Attraktionen bietet die Fun Arena eine Inlinerbahn, riesige Hüpfburgen, eine Doppelluftrutsche, Indoor-Fußballfelder und sogar eine moderne Lasersportarena.

Paintball in Hamburg - Action & Farbspaß

Im City Paintball Hamburg können Groß und Klein die bunten Farbkugeln fliegen lassen und gemeinsam mit Freunden die gegnerische Flagge erobern. Adrenalin pur, ein riesiger Abenteuerspielplatz mit HVV-Bussen, Kiosk-Häuschen und vielem mehr erwartet Sie. 

Trampolinspringen Mädchen springt Trampolin Eine Abwechslung zum Indoorspielplatz bietet der Trampolinpark SPRUNG.RAUM in Wandsbek.

Längst sind Trampoline nicht mehr nur Bestandteil des Sportunterrichts oder ein beliebtes Spielgerät in den Vorgärten von Wohnsiedlungen. Trampolinspringen hat sich inzwischen zu einer beliebten Freizeit-Beschäftigung für Kinder und Erwachsene entwickelt. In Hamburg und Umgebung haben mehrere Trampolinhallen eröffnet, in denen man egal bei welchem Wetter Sprungspaß erleben kann. Die Trampolinflächen sind dabei unterschiedlich groß und man kann in Gruppen Basketball oder Völkerball spielen, Fitnesskurse belegen oder Sprungtechniken erlernen. 

  • | Anzeige | Im Sprung.Raum Hamburg gibt es 15 Attraktionen, darunter einen Ninja Parkour, einen Air Ninja Parkour, klassische Trampoline oder die Möglichkeit, gemeinsam Air Soccer zu spielen. 
  • | Anzeige | Das Jump House gibt es zweimal in Hamburg. Dort kann man neben dem klassischen Trampolinspringen im Ninja Jump probieren, gemeinsam das Spiel Survival Jump spielen, oder Basketball beim Slam Jump spielen.
  • Nördlich von Hamburg können sich Besucher im Trampolinpark  Jumping Point in Quickborn austoben. Es gibt Free Jump, High Jump, der ein spezielles Trampolin für besonders hohe Sprünge bietet, Basketball oder ein Völkerballfeld.

Mehr Infos: Trampolinhallen

Illusionen erleben

Wer mit seinen Kindern auf eine Reise in die Welt der Illusionen gehen möchte, sollte dem Museum der Illusionen einen Besuch abstatten. Hier steht die Welt Kopf, werden Zwerge auf einmal zu Riesen und auch sonst gibt es viele lustige Verwirrungen zu entdecken.
Mehr Infos: Museum der Illusionen

Escape Games spielen

Auf einem Buch liegen eine Lupe und ein Stift. Dahinter steht ein kleiner Globus.


Ein Raum, eine Gruppe, eine Mission – Escape Games sind nichts für schwache Nerven. Dafür sorgen sie bei den Spielern für Spannung und Adrenalin pur. Gefragt sind weder Muskelkraft noch körperliche Anstrengung, sondern Kopfarbeit, Kommunikation und Teamgeist. In Hamburg kann zum Beispiel Escape Rooms in alten Schiffen besuchen, sich als Meisterdieb versuchen oder Mafiabosse hochnehmen.
Mehr Infos: Escape Games in Hamburg

Klettern

Nordwandhalle Wilhelmsburg In Wilhelmsburg wurde mit der Nordwandhalle Norddeutschlands modernste Kletterhalle eröffnet.

In Hamburg gibt es zwar keine Berge und Gipfel zum Klettern, hoch hinaus kommt man in den Kletterparks und -hallen sowie in den Hochseilgärten aber dennoch. Die Möglichkeiten dabei sind vielfältig: am Seil gesichert, hoch über dem Hafen in der Takelage der Rickmer Rickmers oder freies Kraxeln beim Bouldern – in den Hamburger Kletterparks hat man alles zur Auswahl. 
Mehr Infos: Hamburger Kletterparks

Beachvolleyball

Echtes Strandfeeling kommt beim schneeweißen Sand im Beachcenter Hamburg auf. Dort kann man nach Lust und Laune im Sand baggern, pritschen und schmettern. Die Halle bietet acht Courts zum Beachvolleyball spielen an. Im Winter sorgt eine Fußbodenheizung für einen wohltemperierten Untergrund. Die Plätze können auch für Beach Soccer umgebaut werden. Und wer ganz verwegen ist und beide Sportarten kombinieren will, spielt Foot Volley, den Volkssport der Copa Cabana. 
Mehr Infos: Beach Hamburg

Lasertag

Lasertag ist eine Funsportart, die sich bei Jung und Alt wachsender Beliebtheit erfreut. Mit Laserwaffen ausgerüstet, versuchen Spieler die gegnerische Mannschaft durch Zielgenauigkeit und Teamwork zu besiegen. Dabei werden die Westen der Spieler mit den sogenannten Phasern markiert. Die Räumlichkeiten sind oft mit futuristischen Lasereffekten und anspruchsvollen Hindernissen ausgestattet. Neben dem klassischen Spiel, bei dem zwei Teams gegeneinander spielen und versuchen die meisten Punkte zu erreichen, gibt es an vielen Standorten weitere Spielversionen wie Zombie oder Samurai.
Mehr Infos: Lasertag

Ski fahren Die Skipiste des Snow Dome in Bispingen

In Europas modernster Skihalle in Bispingen, nur eine halbe Autostunde von Hamburg entfernt, lässt es sich schwungvoll Skifahren – bei jedem Wetter und an 365 Tagen im Jahr. Der Snow Dome in der Lüneburger Heide bietet mit einer Länge von 300 Metern und einer Breite von bis zu 100 Metern für eine Skihalle sehr viel Raum zum Wedeln.

Slotcar-Racing

Ideal für regnerisches oder kaltes Wetter ist auch Slotcar-Racing. Die Miniatur-Flitzer können eine Geschwindigkeit bis zu 100km/h erreichen. Hamburg hat zwei Slocar-Racingcenter, die auch für Kindergeburtstage, Firmenfeiern und Junggesellenabschiede gebucht werden können. 
Mehr Infos: Slocar-Racingcenter

Eislaufen

Wem Skifahren schon Spaß macht, der wird auch Eislaufen lieben. Hamburg bietet ein großes Angebot an Eisbahnen, auf denen man seine Runden und Pirouetten drehen kann.
Mehr Infos: Eisbahnen,

Soccer Halle

Soccer-Hallen werden immer beliebter unter Fußballern. Der Kunstrasen, der kleine Platz – das Kicken unter dem Hallendach macht einfach großen Spaß und durch die Banden kommt viel Tempo ins Spiel. Ideal für ein kleines Spielchen in der Halle sind mindestens zehn Spieler. Beim Fünf-gegen-Fünf kann man dann alle Kabinettstücken rausholen und sich schön verausgaben. Nur die Grätschen bleiben besser zu Hause.

Badminton, Squash, Tennis

Zwei Schläger und ein kleiner Ball – mehr braucht es nicht für Tennis, und Badminton. Bei allen drei Sportarten ist viel Bewegung inklusive. Die Sportcenter in Hamburg bieten viel Raum, um ordentlich auf Filz-, Gummi- oder Federball einzudreschen.

Skatehalle

Mit dem I-Punkt Skateland steht in Hamburg einer der berühmtesten und besten Skatehallen Deutschlands. Dort waren schon einige der besten Skater der Welt wie der Amerikaner Ryan Sheckler zu Gast und haben ihr Können gezeigt. Die Halle bietet über 1.500 Quadratmeter überdachte Fläche mit Streetparcour, Bowl, Halfpipe und Mini Ramp. Mit der Skatehalle Ackerpoolco im Haus der Jugend in Eidelstedt gibt es einen weiteren Indoor-Skatespot in Hamburg. In der Halle können die Rampen variabel angeordnet werden.

Bowling

Al Bundy tut es gerne, Homer Simpson auch, der Dude ist ein Spezialist in dieser Disziplin: die Rede ist vom Bowling. Wer sich auch in Hamburg einmal am perfekten Spiel versuchen will oder einfach mit Freunden und viel Spaß die runde Kugel auf die zehn Pins werfen will, ist an folgenden Orten an der richtigen Stelle: Hamburger Bowlingcenter

Schneidern, tischlern, drucken

Ein Regal selbst zimmern, ein Rock nähen oder Kleidung kreativ bedrucken – das ist in zahlreichen Werkstätten und Nähateliers in Hamburg möglich. Wer in der Freizeit eine Pause vom Bildschirm möchte, kann sich stunden- und tageweise in Werkstätten und Ateliers einmieten, nach Herzenslust ausprobieren und eigene DIY-Ideen umsetzen. 

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Themenübersicht auf hamburg.de

Tipps

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch