Infopavillon

Hamburgs Treffpunkt für Umweltschutz

Infopavillon

Infopavillon und Infopoints – Erleben, verstehen, handeln

Der Infopavillon zwischen Hauptbahnhof und Kunsthalle war die zentrale Anlaufstelle der Umwelthauptstadt Hamburg. Am 21. Dezember 2011 schloss er seine Tore. Rund 36.000 Besucher konnte der Pavillon im Umwelthauptstadtjahr verzeichnen.

Der temporäre Bau bestand aus mehreren Containern zeigte auf rund 100 Quadratmetern die Umwelthauptstadt Europas 2011 in all ihren Facetten. Eine Dauerausstellung erklärte dem Besucher, was hinter dem Titel Umwelthauptstadt steckt, was Hamburg bereits im Umweltschutz erreicht hat und welche Ziele sich die Stadt für die Zukunft gesetzt hat. Darüber hinaus fanden Wechselausstellungen zu verschiedenen Umwelthemen statt. Für Schulklassen gab es im Infopavillon ein spezielles Angebot für Führungen.

Neben dem Infopavillon am Hauptbahnhof gab es weitere Infopoints in Hamburg und der Metropolregion, die die Umwelthauptstadt repräsentieren. Sie bleiben auch nach 2011 bestehen.
 

zzz