Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

#CoronaHH Aktuelle Corona-Lage: Das gilt für den Sport

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Senat hat erneut Änderungen im Bereich des Sports beschlossen. Hier finden Sie die aktuellen Regelungen im Überblick.

Joggerin auf einer Laufstrecke

Aktuelle Corona-Lage: Das gilt für den Sport

Der Senat hat erneut über die Corona-Lage beraten.

Für den Sport gilt ab 20. März:

Die Ausübung von Sport im Freien auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des gemeinsamen Haushalts erlaubt. Davon ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren, die im Freien mit höchstens zehn Personen Sport treiben können. Das Abstandsgebot findet hierbei keine Anwendung.

Umkleideräume und Duschen auf und in Sportanlagen bleiben weiterhin geschlossen. Die Öffnung und Nutzung von Toiletten ist unter Einhaltung der Mindestabstände und Hygienevorgaben zulässig.

Reiterhöfe und Reithallen dürfen allein im Sinne des Tierwohls genutzt werden.

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb für Berufssportlerinnen und -sportler sowie für Kaderathletinnen und -athleten der olympischen und paralympischen Sportarten an den Bundes-, Landes- oder Olympiastützpunkten ist zulässig. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb darf nur unter Zuschauerausschluss stattfinden.

Die aktualisierte Rechtsverordnung steht in Kürze online unter www.hamburg.de/verordnung zur Verfügung. Umfassende Informationen werden unter www.hamburg.de/corona kontinuierlich aktualisiert.

(Aktualisiert am 22. März 2021, 10:00 Uhr)

Rückfragen der Medien
Behörde für Inneres und Sport
Pressestelle
Telefon: 040 42839 2673
E-Mail: pressestelle@bis.hamburg.de 

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Behörde für Inneres und Sport

Hauptgebäude und Postanschrift


Johanniswall 4
20095 Hamburg

Fax: 040 4 28 39 19 08

Tel. E-Mail-Adresse Web
Anzeige
Branchenbuch