Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

BuNT Dokumentation der BundesNetzwerkTagung der queeren Sportvereine in Hamburg 2019

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vom 22. bis 24. November 2019 diskutierten in Hamburg Vertreter*innen queerer Sportvereine aus ganz Deutschland gemeinsam mit Gästen aus Politik, Medien, Wissenschaft, Sport und Gesellschaft. In zahlreichen Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden wurden Ideen für eine tolerante und respektvolle Sportlandschaft in Deutschland diskutiert und Projekte zur Förderung der Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*- und intersexuellen Menschen (LSBTI*) im Sport entwickelt.

Cover BuNT Netzwerktagungsdoku

Dokumentation der BundesNetzwerkTagung der queeren Sportvereine in Hamburg 2019

Die Teilnehmenden der BundesNetzwerkTagung der queeren Sportvereine (BuNT) 2018 und 2019 fordern auf, gemeinsam für Vielfalt und Akzeptanz und eine wertschätzende Kultur im Freizeit-, Breiten- und Leistungssport einzustehen!
Dafür notwendig seien:
• die kontinuierliche Fortsetzung des Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Politik, Gesellschaft, queerer Interessenvertretungen und dem organisierten Sport,
• Strukturen und Ansprechpersonen für queere Belange in den Sportvereinen und -verbänden,
• die Verankerung von Antidiskriminierungsinhalten zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Aus- und Fortbildung im Sport als Teil eines Gesamtkonzepts von Vielfalt,
• eine inklusive und barrierearme Regelung der Sportverbände für trans*, inter* und nichtbinäre (divers) Sporttreibende, um ihnen eine Teilnahme am Training und an Wettkämpfen sowohl im Breiten- wie im Leistungssport zu gewährleisten,
• die verstärkte Aufnahme queerer Belange im Sport in Forschung und universitäre Ausbildung,
• satzungsgemäße Regelungen, die eine Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung, geschlechtlicher Identität oder körperlicher Geschlechtsmerkmale im organisierten Sport untersagen.

Ausführliche Berichte und Meinungen zu diesen Themen lesen Sie in der anliegenden Dokumentation.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Behörde für Inneres und Sport

Hauptgebäude und Postanschrift


Johanniswall 4
20095 Hamburg

Fax: 040 4 28 39 19 08

Tel. E-Mail-Adresse Web
Anzeige
Branchenbuch