Bahnunfälle Ereignisse in Hamburg

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Katastrophenschutzbehörden üben einen Bahnunfall Katastrophenschutzbehörden üben einen Bahnunfall

Der Hamburger Katastrophenschutz – Großschadensereignisse – Bahnunfälle – Ereignisse in Hamburg

Am 08.04.2008 fuhr in Moorburg ein mit 55 Tonnen Butangas geladener Kesselwagenzug ungebremst auf einem Prellbock auf und rammte sich ca. 1m tief in den Boden.

Am 08.04.2008 fuhr  in Moorburg ein  mit 55 Tonnen Butangas geladener Kesselwagenzug ungebremst auf einem Prellbock  auf und rammte sich ca. 1m tief in den Boden.
Der Zug verfehlte knapp eine Gaspipeline.




Am 10.11.2011 gegen 03.20 Uhr entgleistet ein Güterzug einer privaten Eisenbahngesellschaft auf der strecke zwischen Maschen und Allermöhe. Die Lokomotive stürzte einen Bahndamm herunter und kam ansch

Am 10.11.2011 gegen 03.20 Uhr entgleistet ein Güterzug einer privaten Eisenbahngesellschaft auf der strecke zwischen Maschen und Allermöhe. Die Lokomotive stürzte einen Bahndamm herunter und kam anschließend mit dem vorderen Teil auf der Straße des Mittleren Landweg zum Liegen.
Die beiden Lokführer konnten aus dem Führerstand abspringen.
Es wurde niemand verletzt.
Im Einsatz waren Feuerwehr, Bundespolizei, Polizei Hamburg und der Notfallmanager der Deutschen Bahn AG.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen