Wegweiser
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Einbürgerungsbilanz 2019 5.838 Hamburgerinnen und Hamburger haben im vergangenen Jahr die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Abteilung für Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsangelegenheiten des Einwohner-Zentralamtes hat im Jahr 2019 insgesamt 3.012 Frauen sowie 2.826 Männer mit ausländischer Staatsangehörigkeit eingebürgert. Mit 714 erfolgten Einbürgerungen steht Großbritannien erstmals an Platz 1 in der Rangfolge der Herkunftsstaaten.

Bürgermeister Peter Tschentscher übergibt eine Einbürgerungsurkunde 55. Einbürgerungsfeier: Bürgermeister Peter Tschentscher hat am Freitag (22. November) die neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger im Hamburger Rathaus begrüßt. „Wichtig ist, dass Sie sich in Hamburg wohlfühlen, dass Sie Ihre Fähigkeiten entwickeln, Ihr Glück finden und zum Wohle der Stadt beitragen können.“

5.838 Hamburgerinnen und Hamburger haben im vergangenen Jahr die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen

Eingebürgerte Hamburgerinnen und Hamburger aus aller Welt

Unter den 5.838 eingebürgerten Personen waren 819 Minderjährige. 366 waren zum Zeitpunkt der Einbürgerung über 65 Jahre alt, wobei die beiden ältesten ein Lebensalter von 94 Jahren vorweisen konnten. In 3.752 Fällen erfolgte die Einbürgerung unter Hinnahme der Mehrstaatigkeit. Das bedeutet, dass neben der deutschen eine weitere Staatsangehörigkeit vorliegt. Zusammen mit den Kapverdischen Inseln und Burundi sind weitere 121 Herkunftsländer von fünf Kontinenten in der Statistik vertreten. Die Daten in der Übersicht:

erfolgte
Einbürgerungen
Einbürgerungs-
anträge
20146.4926.839
20155.8916.666
20165.8196.606
20175.6086.496
20185.7726.349
20195.8386.670

Die Hauptherkunftsländer der eingebürgerten Personen im Jahresvergleich:

201420152016201720182019
Großbritannien und
Nordirland
3547124373308714
Afghanistan1.121855824813780695
Türkei951737605499597529
Iran355343374355395467
Polen462386451409385288
Ghana261262236297255271

Annette Kindel, Leiterin des Einwohner-Zentralamtes: „Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Diskussionen und Entscheidungen rund um den Brexit das Interesse an einer deutschen Staatsangehörigkeit der in Hamburg lebenden Briten beeinflusst hat. Dies belegen die im Jahr 2019 stark angestiegenen Antragszahlen und erfolgten Einbürgerungen dieser Personengruppe. Aber auch die insgesamt eingereichten Anträge und durchgeführten Beratungsgespräche zeigen, dass die Nachfrage im Allgemeinen nach wie vor auf einem hohen Niveau liegt.“ 

Einbürgerungsfeiern

Um die Bedeutung der Einbürgerung festlich hervorzuheben und die Neubürgerinnen und Neubürger herzlich willkommen zu heißen, finden im Hamburger Rathaus mehrmals im Jahr Einbürgerungsfeiern statt. Diese Termine erfreuen sich stets großer Beliebtheit und werden von mehreren tausend Teilnehmenden besucht.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Behörde für Inneres und Sport


Amt für Migration

Einbürgerungsabteilung

Öffnungszeiten

montags 8.00-12.00 Uhr, dienstags 8.00-15.00 Uhr, mittwochs geschlossen, donnerstags 8.00-17.00 Uhr, freitags 8.00-12.00 Uhr.
Termine grundsätzlich erforderlich.
Informationsgespräche derzeit auch telefonisch zu folgenden Zeiten: montags 8.00-15.00 Uhr, mittwochs 10.00-15.00 Uhr, donnerstags 8.00-15.00 Uhr.

Erreichbarkeit

Telefonische Erreichbarkeit:
montags 13.00-15.00 Uhr sowie mittwochs 10.00-12.00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass eine telefonische Erreichbarkeit zu den allgemeinen Öffnungszeiten nicht immer gewährleistet ist

So finden Sie uns

Anzeige
Branchenbuch