Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Damit die Stadt sicherer wird F 045 Kampfmittelräumdienst

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

F 045 Kampfmittelräumdienst

Der Aufgabenbereich des Kampfmittelräumdienstes umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Sicherstellung der Kampfmittel
  • Entschärfung / Sprengung
  • Abtransport und endgültige thermische Vernichtung
  • Überwachung der geeigneten Unternehmen gemäß  § 10 KampfmittelVO
  • Registerführung geeigneter Unternehmen gem.  § 10(2) KampfmittelVO
  • Gebührenpflichtige Fachberatung zu Einzelfragen der Kampfmittelräumung für Eigentümer und Besitzer von Verdachtsflächen gem. Gebührenordnung für die Feuerwehr

  Bombenentschärfung
(Bild: Timo Jann)

Kennzahlen pro Jahr:

Entnehmen sie bitte dem aktuellen Jahresbericht der Feuerwehr Hamburg.

Kontakt:
Geschäftszimmer des Kampfmittelräumdienstes
Tel: 040 / 42851-4605

Die aktuellste Version der Kampfmittelverordnung finden Sie im
Justiz-Portal der Freien und Hansestadt Hamburg. Bitte [hier...] klicken

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Logo für das Telefonbuch