Entgrenzung Torsten Voß im Interview

Der Hamburger Verfassungsschutz-Chef Torsten Voß warnt davor, dass die Grenzen zwischen extremistischem und demokratischem Spektrum verschwimmen.

Torsten Voß im Interview

Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt der Hamburger Amtsleiter Torsten Voß, inwiefern Extremisten strategisch gezielt die Grenzen zu demokratischem Engagement auflösen wollen und auf welche Weise verfassungsfeindliche Ideologien in den politischen Diskurs einsickern sollen.

Hier gelangen Sie zum Interview:

Torsten Voß zum Thema Entgrenzung

Hörbeitrag von NDR 90,3:

NDR 90,3 Entgrenzung


Entgrenzung

Entgrenzung Illustration mit Text
Vor allem in den Phänomenbereichen Linksextremismus, Rechtsextremismus und Islamismus hat die Abgrenzung zwischen extremistischen und nichtextremistischen Bereichen an Trennschärfe verloren, insbesondere über die gezielte strategische und taktische Besetzung ​​​​​​​gesellschaftlich breit diskutierter oder akzeptierter Themen durch Extremisten; sie nutzen in diesem Kontext auch alle Möglichkeiten des Internets, speziell sozialer Netzwerke, um ihre Thesen und Ideen zu verbreiten und Kampagnen zu unterstützen. Diese Entwicklung wird im Verfassungsschutzverbund als „Entgrenzung“ bezeichnet.

Empfehlungen