Verbot der Vereinigung „Die wahre Religion“ (DWR) Innensenator Andy Grote


Innensenator Andy Grote

Innensantor Andy Grote Senator Andy Grote
„Die heutige Aktion ist ein wirkungsvoller Schlag gegen die jihadistische Szene und ein Zeichen für unsere wehrhafte, abwehrbereite Demokratie“, sagt Hamburgs Innensenator Andy Grote. „Das heutige Verbot ist Rückenwind für unsere harte Hamburger Linie gegen gewaltorientierte extremistische Fanatiker, die eine Gesellschaftsordnung errichten wollen, die mit unserer freiheitlichen Grundordnung nicht das Geringste zu tun hat. Ich freue mich, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Innenbehörde, Verfassungsschutz und Polizei seit Monaten intensiv an der Vorbereitung und auch an der heutigen Durchführung der bundesweit laufenden Exekutivmaßnahme beteiligt waren und sind. Hamburger Erkenntnisse haben maßgeblich mit dazu beigetragen, dass ein Verbot dieser aggressiv gegen unsere Demokratie kämpfenden Vereinigung möglich wurde. Hamburg ist bundesweit Vorreiter beim Vorgehen gegen islamistische Koranverteilungsstände – auch dies ein Zeichen dafür, dass wir alle uns zur Verfügung stehenden rechtsstaatlichen Mittel gegen Extremisten jedweder Richtung einsetzen werden, um die Sicherheit der Menschen in Hamburg zu gewährleisten.“

Empfehlungen