Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Standorte: F34 Feuer- und Rettungswache Wilhelmsburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Feuer- und Rettungswache Wilhelmsburg

NameFeuer- und Rettungswache Wilhelmsburg (F34)
Adresse:Rothenhäuserstr. 73, 21107 Hamburg
Kontakt040/42851-3400 (Tel) oder 040/42851-3409 (Fax)
eMailbitte hier klicken
Anzahl Wachpersonal69 Mitarbeiter/innen
Fahrzeuge1 KLF, 2 HLF, 1 DL, 3 RTW
Sonderfahrzeuge1 GW-TEL (Gerätewagen Techn. Einsatzleitung)
SonderaufgabenStabsleitung der TEL 30/04 im Rahmen der Deichverteidigung

zugehörige Außenstelle

Personelle Besetzung der RTW-Außenstelle Bramfeld, Ellernreihe 137, 22179 Hamburg (RTW 24F)


Das einsatztaktisch zu dem Löschzug gehörende HLF 34/2, Standort Roßdamm, wird personell von der Technik- und Umweltwache F 32 besetzt.

Abzudeckende StadtteileElbinsel Wilhelmsburg und Kirchdorf
Geschichte der WacheBaujahr 1930, 1945 durch Bomben schwer beschädigt. Wiederaufbau erst 10 Jahre später. Bis dahin provisorischer Betrieb.

Februar 1962, Sturmflut. Wache im Zentrum des überfluteten Stadtteils Wilhelmsburg. Die Wache rettet trotzdem rund 250 Wilhelmsburger aus den Fluten.

In den Jahren 2009/ 2010 wurde die Fassade der Wache komplett wärmegedämmt.


Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch