Verfassungsschutz lädt Unternehmen und Medien zum Wirtschaftsschutztag 2016 ein Über den effizienten Umgang mit Cyberangriffen

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:


Über den effizienten Umgang mit Cyberangriffen

Wirtschaftsschutztag 2016 Wirtschaftsschutztag 2016

Zu Beginn des Jahres 2016 gab es eine Cyberangriffswelle auf mehrere Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen. Der Angriff auf solche kritischen Infrastrukturen in Deutschland, der bisher als ein hypothetisches Risiko gehandelt wurde, hat die Verletzlichkeit und die möglichen Folgen einer solchen Attacke deutlich werden lassen. Durch ein starkes mediales Echo hat dieses Risiko nun auch die Öffentlichkeit erreicht. Daher soll beim diesjährigen Wirtschaftsschutztag des Hamburger Verfassungsschutzes der Schwerpunkt auf dem Zeitraum nach dem Eintritt eines solchen Schadens liegen.

In Vorträgen und Diskussionen kommen betroffene Unternehmer sowie Sicherheitsexperten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung zu Wort. Dabei geht es auch darum, wie sich Unternehmen im Rahmen der Betriebsorganisation für den Ernstfall rüsten können. Informationen zum Programm und den Referenten finden Sie als Download unten auf dieser Seite.

Eingeladen zum Wirtschaftsschutztag sind Vertreter der Wirtschaft und der Medien.

Termin und Ort:

Mittwoch, 26. Oktober 2016, ab 11.30 Uhr in der
Handelskammer Hamburg (Albert-Schäfer-Saal)

Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
.

Da die Kapazitäten begrenzt sind, melden Sie sich bitte unbedingt unter folgender E-Mail Adresse an:
wirtschaftsschutz@verfassungsschutz.hamburg.de.

Die Anmeldungen werden ihrer Reihenfolge nach berücksichtigt.


Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen