Behörde für Inneres und Sport

Nachlese zum vierten Wirtschaftsschutztag Wenn die Krise zur Chance wird

Rund 120 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Verwaltung kamen am 26. Oktober 2016 zum vierten Wirtschaftsschutztag des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz in der Handelskammer zusammen. 

1 / 1

Wenn die Krise zur Chance wird

Bei der Veranstaltung, die von Innen-Staatsrat Bernd Krösser eröffnet wurde, ging es um ein ziemlich aktuelles Thema, das die gesamte Wirtschaft, insbesondere den Mittelstand betrifft: ,,Retrospektive Sicherheit - Effizienter Umgang mit Cyberangriffen". Gab es doch in den USA, in Teilen Europas und in Japan wenige Tage zuvor groß angelegte Cyberattacken, die etliche Internetseiten verschiedenster Branchen lahm legten.

In Vorträgen und Diskussionen ging es unter anderem um den notwendigen Schutz vor Cyberangriffen, aber auch um Tipps und Ratschläge von Experten und Betroffenen, was zur Krisenbewältigung zu tun ist, wenn der Ernstfall bereits eingetreten ist.

Während des Wirtschaftsschutztages fanden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem die  Zeit, einzelne Aspekte zu vertiefen. Man war sich einig, dass der Wirtschaftsschutztag eine geeignete Plattform dafür ist, Erfahrungen vertrauensvoll miteinander zu teilen und Krisen auch als Chance zu begreifen, bei der Abwehr und Bewältigung von Gefahren noch besser zu werden.

„Die Bedrohungslage durch Cyber-Angriffe der unterschiedlichsten Arten ist, wie es die jüngsten Ereignisse gezeigt haben, ein Thema, das uns alle beschäftigen muss. Sei es im Bereich der Spionage, der Sabotage oder im Terrorismus.“ (Torsten Voß)