Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Angebote für Unternehmen in Hamburg Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber:innen (EAA) - BIHA Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit ihrer vollumfänglichen Expertise steht die EAA-BIHA Hamburg als Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für alle Fragen zur Verfügung, die sich Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern bei der Umsetzung des SGB IX Teil 3 stellen. Unser Angebot richtet sich an Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Betriebsleitende, Personalverantwortliche, Inklusionsbeauftragte und BEM-Beauftragte.

Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber:innen (EAA) - BIHA Hamburg

Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber

  • Impulsschulungen: Zu den Themen - Inklusives Mindset für Führungskräfte - Framework Inklusion - New Work und Inklusion
  • Schulungen für Inklusionsbeauftragte: So überzeugen Sie: Unternehmenswissen Inklusion, Kontexte, Relevanz und Praxis für Inklusionsbeauftragte
  • Arbeitskreise für BEM-Beauftragte: Zu den Themen - rechtliche Grundlagen, aktuelle Rechtsprechung - Akteurinnen und Akteuren im BEM - Hinweise für die BEM-Betriebsvereinbarung
  • Arbeitskreise für Inklusionsbeauftragte: Zu den Themen - Umsetzung des Inklusionsgedankens im Unternehmen - Unterstützungsleistungen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber - Zusammenarbeit mit der Schwerbehindertenvertretung
  • Runde Tische: Zu speziellen Themen der Beruflichen Teilhabe und des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Inhouse-Seminare für Führungskräfte: Sensibilisierung der Führungskräfte für die Inklusion im Unternehmen - Berufliche Teilhabe - Rechtliche Grundlagen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber - Betriebliches Eingliederungsmanagement - Informationen für Führungskräfte
  • EAA-BIHA Hamburg Kampagne „ … und es geht doch“: Die Kampagne ist ein Dialogformat, das die Inklusion als Business-Case auf die Agenda stellt - Prioritäten setzt und Kontexte verbindet.

      Es geht um:

  1. das Schaffen innovativer Zugänge für Inklusion in Unternehmen,
  2. das Einbringen aktuellen, inklusiven Know-Hows aus verschiedenen Unternehmensebenen,
  3. die Einbindung der Unternehmensakteurinnen und -akteure sowie Entscheiderinnen und Entscheider, die Inklusion intern treiben und gestalten.
  • Was kostet die Teilnahme? EAA-BIHA Hamburg wird gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg durch die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration. Die Teilnahme an BIHA -Veranstaltungen ist für Hamburger Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber kostenfrei.
  • Wo kann ich mich für die EAA-BIHA Hamburg Veranstaltungen anmelden? Termine und Anmeldung auf der EAA-BIHA Hamburg-Webseite www.faw-eaa-biha.de.

Adressen in Hamburg:

Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber:innen (EAA) - BIHA Hamburg
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Spohrstraße 6, 22083 Hamburg
Tel.: (040) 63 64 62-71
E-Mail: Eaa.biha-hamburg@faw.de
Internet: www.faw-eaa-biha.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch