Senatskanzlei

Afrikanische Freundschaft Bürgermeister Dr. Didas Massaburi in Hamburg zu Gast

Seit dem Jahr 2010 sind Hamburg und die größte Stadt Tansanias, Dar es Salaam, städtepartnerschaftlich miteinander verbunden. Vom 13. bis zum 19. Juni 2013 besucht der Bürgermeister von Dar es Salaam, Dr. Didas Massaburi, mit einer Delegation die Hansestadt.

1 / 1

Bürgermeister Dr. Didas Massaburi in Hamburg zu Gast

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Dr. Dorothee Stapelfeldt empfing ihren Amtskollegen  am Freitag 14. Juni 2013 im Rathaus. Nach einem gemeinsamen Gespräch trug sich Dr. Massaburi ins Goldene Buch der Freien und Hansestadt Hamburg ein. Im Anschluss wurde im Rahmen eines Senatsfrühstück weiter gesprochen.

Es ist der erste Besuch von Bürgermeister Dr. Massaburi seit seiner Wahl im Dezember 2010 in Hamburg. Er besucht Deutschland anlässlich eines internationalen Workshops in Würzburg im Rahmen des Projekts „50 kommunale Klimapartnerschaften bis 2015“. Hamburg und Dar es Salaam nehmen seit Ende 2011 an der Pilotphase (neun deutsche Städte und afrikanische Partner) des Projekts teil, mit dem die Entwicklung solcher Klimapartnerschaften gefördert werden soll.

Auf dem umfangreichen Besuchsprogramm in Hamburg stehen Besichtigungstermine bei der Internationalen Bauausstellung IBA, der Internationale Gartenschau igs, der Stadtreinigung Hamburg sowie Gespräche mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Nichtregierungsorganisationen.

Am Montag, 17. Juni 2013 hat der Bürgermeister Dr. Massaburi den Dar es Salaam Platz in der HafenCity eingeweiht, an der auch der Staatsrat für auswärtige Angelegenheiten, Wolfgang Schmidt teilnahm.