Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburg - Shanghai Hafenpartnerschaft

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Hamburger Hafen und der Hafen von Shanghai haben im Mai 2004 eine Hafenpartnerschaft vereinbart - ein weiterer Schritt in der engen Beziehung der beiden Häfen, die gemeinsam das Potenzial des deutsch-chinesischen Warenverkehrs auf dem Seeweg ausschöpfen wollen. 

Hanjin Taipeh vor dem Eurogate Container Terminal Hamburg Hanjin Taipeh vor dem Eurogate Container Terminal Hamburg 

Städtepartnerschaft mit der Chinas Hafenstadt Shanghai

Hamburgs gute Verbindungen mit China und Shanghai - insbesondere auf dem Seewege - lassen sich auch an folgenden Zahlen ablesen: 2005 wurden im Hamburger Hafen etwas mehr als acht Millionen 20-Fuß-Standardcontainer (TEU) umgeschlagen, davon waren rund 2,1 Mio. TEU Ladungen aus oder nach China. In der Hamburg-Antwerpen-Range erreicht kein anderer Seehafen im Containerumschlag ein höheres Ergebnis. Neben der enormen Wirtschaftskraft Chinas, die Hamburgs Hafen jedes Jahr Zuwachsraten beschert, sind es vor allem die zahlreichen Liniendienste, die für tägliche Abfahrten von Hamburg zu chinesischen Häfen sorgen.

Aufgrund dieser engen wirtschaftlichen Verzahnung sind der Hafen Hamburg und der Hafen von Shanghai im Mai 2004 eine Hafenpartnerschaft eingegangen, um den Warenverkehr zwischen China und Europa über die beiden Häfen weiterzuentwickeln. Ein besonderes Interesse beider Partner gilt einer Verstärkung der Kooperation in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Hafenplanung, Hafenverwaltung, Hafenbau und IT.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch