Symbol

Jugendturnier Mit dem Drahtesel von Hamburg nach Dresden – Jugendleiter radelt für den guten Zweck

Klub Kosova aus Hamburg Klub Kosova aus Hamburg

Mit dem Drahtesel von Hamburg nach Dresden – Jugendleiter radelt für den guten Zweck

Olaf Block, Jugendleiter des Klub Kosova aus Hamburg, hat sich Großes vorgenommen: Um die Reise seiner D-Jugendmannschaft zum internationalen Saxony-Cup nach Dresden zu finanzieren, will sich der 44-Jährige auf seinen Drahtesel schwingen und die rund 650 Kilometer lange Strecke von Hamburg nach Dresden auf dem Elberadweg zurücklegen.

Die Idee dahinter: Olaf Block sucht Sponsoren die ihn finanziell unterstützen, um damit einkommensschwachen Kindern den Ausflug nach Dresden zu ermöglichen. So können potenzielle Unterstützer zum Beispiel pro gefahrenem Kilometer einen Betrag spenden, der dann den Kindern zugutekommt. Die Sponsoren werden dafür auf einem T-Shirt mit Namen oder Firmen-Logo verewigt, das Block während seiner Reise trägt. Außerdem bekommt jeder Spender eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt. Insgesamt sollen so 2.650 Euro zusammenkommen.

Der Saxony-Cup Dresden ist seit über zehn Jahren das größte Kinderfußballturnier in Sachsen. Jahr für Jahr kommen weit über hundert Mannschaften zusammen und feiern ihren eigenen Saisonabschluss.

Losradeln will Block am 6. Juni. Pro Tag will er rund 60 Kilometer schaffen. Ein ambitioniertes Vorhaben, denn Olaf Block ist gänzlich untrainiert, was das Fahrradfahren angeht, auch sein fahrbarer Untersatz entspricht nicht der neusten und modernsten Technik, wie man sie bei solch einer Tour erwarten würde. "Ich habe mir vorgenommen, die Strecke in zehn Tagen zu bewältigen", sagt Block. Festhalten will er seine Reiseerlebnisse - untermalt von Fotos - in einem Blog.

Der Klub Kosova zählt 269 Mitglieder, davon nehmen 82 Kinder und 69 Erwachsene am Spielbetrieb teil. Seit Jahren schon engagiert sich Olaf Block aus Hamburg für den Jugend-Fußball, wurde dafür schon mehrfach geehrt, so zum Beispiel 2012 vom Hamburger Fußball Verband zum Ehrenamtler des Monats September und des Jahres 2012 ernannt.

"Wir sind ein kleiner Verein, der sich so eine Reise nicht einfach leisten kann, deswegen mache ich diese Aktion", erklärt Block. Und auch wenn die Wunschsumme nicht ganz zusammenkommen sollte, wird der 44-Jährige diese Reise antreten. "Ich fahre auch für 70 Euro. Jede Spende ist willkommen", sagt der Jugendwart. Weitere Informationen und Kontakt zu Olaf Block unter 0176 41783321 oder unter jugendwart@gmx.de

Klub Kosova aus Hamburg

Empfehlungen