Symbol

HORIZON 2020 RECONECT

Regenarating ECOsystems with Nature-based solutions for hydro-meteorological risk rEduCTion

RECONECT

Das Projekt RECONECT strebt an, innovative und naturbasierte Lösungen zur Minderung hydrometeorologischer Risiken durch Hochwasser, Sturmfluten und Dürren, unter anderem im Bereich der naturnahen Wasserwirtschaft, gemeinsam mit internationalen Partnern zu erarbeiten. Diese Lösungen sollen zunächst experimentell erprobt, dann in der Praxis angewendet werden. 

In Hamburg werden im durch Deichbau und Wehre geprägten Ästuar der Dove-Elbe und der Gose-Elbe Methoden eingeführt, die ansonsten im Bereich „SmartCities“ zur Anwendungen kommen. Hierzu gehört zum Beispiel eine moderne Sensorik, Datenverarbeitung der gewonnenen Informationen und darauf aufbauend ein naturnaher Ausbau entsprechend der naturräumlichen Gegebenheiten.

Aufbauend auf und ergänzend zu den regulär durch die Behörde für Umwelt und Energie und den Landesbetrieb Brücken, Straßen und Gewässer (LSBG) geplanten Renaturierungsmaßnahmen (einschließlich der Modernisierung bestehender Wasserbau-Installationen) soll die bestehende „graue Infrastruktur“ in eine „hybride Infrastruktur“ (graue und grüne) umgewandelt werden.

Kern ist dabei die Integration von klassischerweise getrennten Disziplinen wie Wasserbau, Umweltbau und Naturschutz in einen ganzheitlichen Ansatz. Die Projektbeteiligten versprechen sich hier eine erhebliche Optimierung der Bodennutzungsplanung. Naturbasierte Lösungen ermöglichen es, lokale und regionale Ziele auf eine nachhaltige und finanziell tragfähige Weise zu erreichen. Sie bieten somit ein erhebliches Einsparpotenzial für zukünftige Investitionen.

Rahmendaten

  • Programm: HORIZON 2020
  • Laufzeit: 01.09.2018 – 31.08.2023
  • Teilnehmende Nationen: Niederlande, Deutschland, UK, Belgien, Taiwan, Österreich, Spanien, Malaysia, Dänemark, Italien, Polen, Kroatien, Serbien
  • Koordinator: Technische Universität Delft, Niederlande
  • Partner aus Hamburg: Freie und Hansestadt Hamburg (SK, BUE), TUHH
  • Gesamtbudget: 13.520.690 €
  • Gesamtförderung: 13.520.690 €
  • Hamburgisches Gesamtbudget: 1.690.784 €
  • EU-Förderung für Hamburg: 1.690.784 €
  • Website: www.reconect.eu