Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

CM Cross Motion

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Cross Motion

Der Begriff Cross Innovation beschreibt die branchenübergreifende Zusammenarbeit von Kreativschaffenden und bspw. Unternehmen aus Hightech-Branchen und der Gesundheits- oder Automobilwirtschaft.

Ziel von Cross Motion ist es, auf die Weiterentwicklungen der digitalen Technologien und das damit verbundene Potential der Konvergenz aufzubauen. Zudem soll die Zusammenarbeit zwischen der Film- und Videospielindustrie und weiteren Branchen wie Bildung, Tourismus oder Gesundheitswesen erleichtert werden. Eine solche intersektorale Kooperation wird voraussichtlich zu "Cross-Innovations-Praktiken“ führen, die Fähigkeiten und Wissen untereinander verbinden und so schnell neu entwickelte Wege für Innovationen öffnen.

Die Aktivitäten und Ziele des Projektes sind:

  • Organisation von Networking-Veranstaltungen, die darauf abzielen, die aktuellen besten Praktiken vorzustellen und das Bewusstsein für Cross-Innovation-Chancen zu vermitteln
  • Entwicklung von Prototypen, mit denen die Möglichkeiten für alle Beteiligten präsentiert werden sollen
  • Schaffung regionaler Cluster-Netzwerke für die intersektorale Zusammenarbeit durch den Anschluss von Media-Clustern, Inkubatoren und Beschleunigern sowie Produzenten, Spieleentwicklern und Innovationsmanagern
  • Förderung und Durchführung von Forschungen um in allen Phasen des Projekts fundierte Entscheidungen treffen zu können und um ein Bewusstsein für die Art der Innovationspotenziale unter Berücksichtigung der sektoralen Zielgruppen sowie unter den Entscheidungsträgern der Innovationspolitik zu schaffen.

Die Mehrheit der Cross-Motion-Partner sind verschiedene Arten von Cluster-Organisationen und Inkubatoren, die sich auf die digitale Medienbranche konzentrieren und die Start-up-Kultur in diesem breiten Sektor erleichtern.

Rahmendaten

  • Programm: Interreg V - Ostseeraum
  • Priorität: Innovationsfähigkeit - Nicht-technologische Innovation
  • Laufzeit: 01.03.2016 - 28.02.2019
  • Teilnehmende Nationen: Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Schweden
  • Lead-Partner: Tallin University, Estland
  • Partner aus Hamburg: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH
  • Gesamtbudget: 3.047.500,00 €
  • Gesamtförderung: 2.335.367,50 €
  • Hamburgisches Gesamtbudget: 337.750 €
  • EU-Förderung für Hamburg: 283.312,50 €
  • Website: www.crossmotion.org​​​​​​​

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch