Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

SNOwMan SNOwMan

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Beratung von inhabergeführten KMU und Stärkung der Innovationsoffenheit

SNOwMan

Eine große Anzahl europäischer KMU ist inhabergeführt und repräsentiert Sektoren mit großem Potenzial für Innovation, Wachstum und Beschäftigung. Das Hauptziel des Projekts besteht darin, neue Instrumente und Methoden zu entwickeln und – vor allem – zu institutionalisieren, die sich sowohl für KMU als auch für Wirtschaftsförderer als effektiv und wertvoll erweisen werden.

Trotz einer riesigen Palette von verfügbaren, professionellen Instrumenten, stellt die Beratung von inhabergeführten KMU die Wirtschaftsförderer vor große Herausforderungen. Die vorhandenen Instrumente basieren zumeist auf rationalen und objektiven Kriterien, die für Unternehmen mit extern rekrutiertem und professionell ausgebildetem Management entwickelt wurden.

Inhaber von KMU neigen dazu, von subjektiven Überlegungen voreingenommen zu sein, die ihren Dialog mit Wirtschaftsförderern und Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen erschweren und weniger funktional machen. Das Familienunternehmen steht an erster Stelle - was zweifellos richtig ist - aber dabei werden viele externe Möglichkeiten von Förderung und Zusammenarbeit unterschätzt. KMU fehlen eigene Abteilungen, etwa für Forschung und Entwicklung, sie sind gerade auf Dienstleister angewiesen, welche ihre qualitativen und personellen Engpässe überwinden. In dem Projekt werden Geschäftsmodelle entwickelt, wie Wirtschaftsförderer gemeinsam mit Wissenseinrichtungen inhabergeführte KMU fördern können. Es ist notwendig, einen personalisierten und vertrauensorientierteren Ansatz für den Beratungsprozess zu gestalten.

Die Projektergebnisse werden in vier Ländern getestet. Der Hamburger Partner, das Hanse-Parlament, wird als Dachverband von mehr als 50 Wirtschaftsfördern aus allen Ostseeländern, Erfahrungen aus den nicht direkt beteiligten Ländern einbringen und Ergebnisse transferieren. 

Rahmendaten

  • Programm: Interreg V - Ostseeraum
  • Priorität: Innovationsfähigkeit - Nicht-technologische Innovation
  • Laufzeit: 01.10.2017 – 31.08.2020
  • Teilnehmende Nationen: Dänemark, Deutschland, Litauen, Polen
  • Lead-Partner: VIA University College, Dänemark
  • Partner aus Hamburg: Hanse-Parlament e.V.
  • Gesamtbudget: 2.085.850 €
  • Gesamtförderung: 1.631.587,50 €
  • Hamburgisches Gesamtbudget: 187.000 €
  • EU-Förderung für Hamburg: 140.250 €

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch