Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Interreg Europe MOLOC

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

CO2-arme Wirtschaft

MOLOC

Das Projekt Low Carbon Urban Morphology – kurz MOLOC, befasst sich allgemein mit nachhaltiger Stadtentwicklung vor dem Hintergrund der Energiewende. Die Hindernisse auf dem Weg zu einer emissionsarmen Stadt sollen identifiziert und Lösungsvorschläge erarbeitet werden.

In den vergangenen Jahrzehnten haben sich die Städte der EU der Verbesserung ihrer CO2-Bilanz verschrieben und entsprechende politische Beschlüsse gefasst und Leitlinien zur Stadtentwicklung aufgestellt. Im Rahmen des Projekts MOLOC steht ein Ansatz der Stadtentwicklung im Mittelpunkt, der sowohl die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger als auch die Energieeffizienz berücksichtigt. Dabei wird die Energieeffizienz von Gebäuden ebenso berücksichtigt wie das Einsparungspotenzial von CO2 in Unternehmen.

Im gegenseitigen Austausch und anhand von Best Practice Beispielen entwickeln die Projektpartner gemeinsam innovative Ansätze und Vorschläge zur Verbesserung bereits bestehender Maßnahmenkataloge oder Leitlinien zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Mit Hilfe von Lokalstudien zum status quo, im Austausch mit unterschiedlichen Stakeholdern und mit methodologischer Unterstützung durch das Städtenetzwerk Energy Cities werden in der ersten Phase des Projekts Aktionspläne für die einzelnen Städte erarbeitet. In der zweiten Projektphase werden zwei Jahre lang die erarbeiteten Aktionspläne in Hinblick auf deren praktischen Wert in der Umsetzung geprüft.

Der Schwerpunkt Hamburgs liegt auf Unternehmen und dem Potenzial, hier weitere Maßnahmen zur Einsparung von Energie, zur Verbesserung der Energieeffizienz oder zum vermehrten Einsatz erneuerbarer Energien anzuregen.

Rahmendaten

  • Programm: Interreg EUROPE
  • Priorität: CO2-arme Wirtschaft
  • Laufzeit: 01.01.2017 – 31.12.2021
  • Teilnehmende Nationen: Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Rumänien
  • Lead-Partner: City of Lille, Frankreich
  • Partner aus Hamburg: Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Gesamtbudget: 1.525.737 €
  • Gesamtförderung: 1.296.876,45 €
  • Hamburgisches Gesamtbudget: 285.800 €
  • EU-Förderung für Hamburg: 242.930 €
  • Website: www.interregeurope.eu/moloc

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch