Interreg V B Nordseeraum RIGHT skills for the RIGHT future

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wirtschaftswachstum – Innovationskapazitäten und intelligente Spezialisierung

RIGHT skills for the RIGHT future

Ziel unseres Projektes ist „smart specialisation strategies“ (SSS) im Nordseeraum mit Menschenkapital und Fachkompetenzen zu verbinden und zu schaffen. Durch unsere Zusammenarbeit werden diese bestimmte Punkte bewahrt, nämlich dass

  • Existierende und potentielle regionale Wachstumsbranchen sowie Teilbranchen konkret definiert werden,
  • und dass Kompetenzmängeln durch Innovationskapazitäten überwinden werden.

Dieses Pilotprojekt befasst sich hauptsächlich mit Methodologie-, Wissen- und Verständnisübermittlung, was zukünftig langfristige Lösungen und Transfermöglichkeiten ergeben wird. Bildungs- und Trainingsprogramme sowie Initiativen werden bestärkt sowie analysiert, um die Kompetenzmängel in einem schnell wandelnden Kompetenzumfeld bzgl. neuen Wachstumsbranchen überwinden zu können. Die Idee darunter ist unseres Knowhow in anderen Nordsee- und Europaregionen zu übermitteln und dadurch zu verstärken.

Um einem Zugriff auf starke und anpassungsfähige Arbeitskräfte zu ermöglichen, sollte in diesem Zusammenhang auf regionale Ebene Wissen sowie Fachkompetenzen bei KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) ausgetauscht werden. Diese Strategie sollte zukünftig unser Wirtschaftswachstum und regionale Wettbewerbsfähigkeiten unterstützen.

Zuletzt sollten durch diesem Projekt neue Werkzeuge für den Behörden – als zentrale Koordinatoren – beschaffen und entwickelt werden. Diese haben tatsächlich einen gewissen Einfluss bei Kompetenzentwicklung auf Regionalebene in den jeglichen getroffenen Branchen. Dies müsste zur Erhöhung von Innovationskapazitäten im Nordseeraum beitragen. Die OECD Darstellung von SSS unterstützt die Vorgehensweise des Projektes, indem Kompetenzmängeln überwindet werden sollten.

In einer immer mehr bereichsspezialisierten Welt sollten demnach Informationen über regionalen Herausforderungen bzw. nach den Kompetenzen, Materie, Nachhaltigkeitsstrategie sowie Marktbedingungen zusammengestellt und als Vorbild freigegeben werden.

Rahmendaten

  • Programm: Interreg V B Nordseeraum
  • Pritorität:  Wirtschaftswachstum – Innovationskapazitäten und intelligente Spezialisierung
  • Laufzeit: 01.11.2018 – 01.12.2021
  • Teilnehmende Nationen: Belgien, Dänemark, Deutschland, Niederlande, Norwegen, Schweden
  • Lead-Partner: Hordaland fylkeskommune, Norwegen
  • Partner aus Hamburg: Johann Daniel Lawaetz-Stiftung/Hamburg University of Applied Sciences, Innovation Lab
  • Gesamtbudget: 3.366.047 €
  • Gesamtförderung: 1.303.530 €
  • Hamburgisches Gesamtbudget: 199.241 €
  • EU-Förderung für Hamburg: 99.620 €
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen