Symbol

Unterrichtsmaterial Deutsch-Französisches Geschichtsbuch

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Symbol
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Deutschland und Frankreich verbindet eine gemeinsame Geschichte. Heute lernen deutsche und französische Schüler im Geschichtsunterricht aus ein und demselben Geschichtsbuch.

Deutsch-Französiches Geschichtsbuch

Deutsch-Französisches Geschichtsbuch

Über viele Jahrhunderte bis zum zweiten Weltkrieg war die deutsch-französische Geschichte durch Feindschaft, Misstrauen und zahlreiche Kriege gekennzeichnet. Wer hätte vor 60 Jahren gedacht, dass Deutsche und Franzosen, jemals ihre jungen Leute mit denselben Geschichtsbüchern unterrichten werden? Und wer hätte damals gedacht, dass Deutsche und Franzosen auch noch die ersten auf der Welt sein würden, die dies tun?

Das deutsch-französische Geschichtsbuch ist als Modell für die Versöhnung zweier Länder und für den Wechsel von Perspektiven bei der Betrachtung der Geschichte auch international auf großes Interesse gestoßen.

Das Schulbuch entspricht sowohl dem französischen Lehrplan als auch dem Lehrplan der 16 Bundesländer. Die deutschen Schüler können also ihr Abitur in Geschichte mit diesem Lehrbuch in der deutschen Variante vorbereiten, die französischen Schüler in der französischen Variante. Sie lernen aus ein und demselben Buch im Geschichtsunterricht in der Schule mit wechselnden Perspektiven, doch in ihrer eigenen Sprache. Es ist damit Ausdruck einer Horizonterweiterung und des friedlichen Zusammenwirkens beider Länder.

Zur Entstehung

Nicht nur Auswahl, Darstellung und Bewertung der Themen, sondern auch didaktische und methodische Fragen, die sich in den Schultraditionen Deutschlands und Frankreichs sehr unterschiedlich stellen, erforderten eine enge und intensive Zusammenarbeit der Verlage, Autoren, Historiker und aller an der Umsetzung des Projekts beteiligten Personen in Deutschland und Frankreich.

Das vom Deutsch-Französischen Jugendparlament im Jahr 2003 initiierte Deutsch-Französische Geschichtsbuch ist ein konkretes Beispiel der binationalen Kooperation mit hoher symbolischer Bedeutung. Zum ersten Mal haben die Schüler zweier Länder die Möglichkeit, ihre eigene Geschichte, die Geschichte ihrer Nachbarländer, die Geschichte Europas, der Welt und von der Antike bis in die Neuzeit zu erlernen, indem sie in beiden Ländern dasselbe Schulbuch benutzen.

  • Seit 2006 liegt das deutsch-französische Schulbuch „Histoire/Geschichte“ mit einem ersten Band vor (Geschichte nach 1945).
  • Band II erschien 2009 (Geschichte 1815-1945) und
  • Band III im Sommer 2011 (Antike bis 1815).

Damit ist das Werk komplettiert. Es kann nunmehr im Unterricht in allen Bundesländern und in Frankreich eingesetzt werden. Jeden dieser drei Bände gibt es in völlig identischen Versionen, die eine Version in französischer Sprache, die andere in deutscher Sprache.

Symbol
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in: