Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Tag der Deutschen Einheit Hamburg Tipps für den Feiertag

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zum 30 Mal feiert Deutschland am 3. Oktober 2020 den Tag der Deutschen Einheit. Auch in Hamburg gibt es an diesem denkwürdigen Tag allerhand zu sehen und zu unternehmen.

Tag der Deutschen Einheit in Hamburg 2020

1. Kultur-Flohmarkt am Museum der Arbeit

Menschen stehen an Ständen vor der einem großen Backsteinhaus. Die Stände stellen Trödel und Kleidung aus.

3. Oktober 2020, 9 bis 17 Uhr, Museum der Arbeit
Wer am freien Tag ein bisschen bummeln und stöbern möchte, sollte einmal beim Museum der Arbeit vorbeischauen. Der Kultur-Flohmarkt, der dort jährlich am 3. Oktober stattfindet gilt als wahres Flohmarktparadies. Schnäppchenjäger finden hier ein äußerst vielseitiges Angebot.
Weitere Infos: Kultur-Flohmarkt am Museum der Arbeit

2. "Gott"

3. Oktober, 19.30 Uhr, Altonaer Theater
Ferdinand von Schirachs neustes Werk heißt "Gott" und beschäftigt sich mit den Fragen, wer wann und wie sterben darf und was in diesem Zusammenhang moralisch vertretbar erscheint. Richard Gärtner möchte nicht mehr leben. Nach dem Tod seiner Frau fehlt ihm der Lebenswille. Er entscheidet sich zu sterben. Gärtner, der kerngesund ist und noch ein ganzes Stück Leben vor sich hätte,  bittet seine Hausärztin um Beihilfe zum Suizid. Diese verweigert ihm die Unterstützung. Jetzt – an diesem Abend – beschäftigt der Fall den Deutschen Ethikrat. Sachverständige aus Justiz, Medizin und Kirche diskutieren über das Recht auf einen assistierten Suizid.
Weitere Infos: "Gott"

3. Filmfest Hamburg

Viele Menschen sitzen in einem Kinosaal.

24. September bis 3. Oktober 2020, verschiedene Kinos
Auf dem Filmfest Hamburg laufen Filme aus der ganzen Welt. Teilnehmende Kinos wie unter anderem das Abaton, Cinemaxx, das Passage oder das Metropolis zeigen Filme aus vielen verschiedenen Genres. In diesem Jahr gibt es außerdem ein Streamingangebot, das Streamfest. Wer das besondere Angebot nutzen möchte, kann sich für den 3. Oktober also einen Film aussuchen und diesen am letzten Tag des Filmfests auch gemütlich zu Hause schauen. Eines der Highlights des Festivals ist der Film "Enfant Terrible", eine Hommage an den Regisseur Werner Fassbinder. In dem Roadmovie "Nomadland", der auch am 3. Oktober läuft, ist die Oscar-Preisträgerin Frances McDormand zu sehen, die sich mit ihrem Van auf die Reise begibt und sich von Konventionen der Gesellschaft entfernt. Übrigens: Auch die Streamingtickets sind limitiert - wie im echten Kino. 
Weitere Infos: Filmfest Hamburg

4. Tag der offenen Moschee

Man sieht einen hohen Turm aus Backstein und ein Gebäude mit spitzen Ecken und einem weißen Vorbau. Al-Nour Moschee in Hamburg-Horn


Jedes Jahr zum Tag der Deutschen Einheit veranstalten die islamischen Religionsgemeinschaften in Deutschland den Tag der offenen Moschee. In enger Abstimmung mit den Behörden werden auch in diesem Jahr einige der Moscheen in Hamburg für Besucherinnen und Besucher öffnen können. 
Weitere Infos: Tag der offenen Moschee

5. Herbstausflug in den Duvenstedter Brook

Rothirsch in der Natur Herbst-Ausflug Das Rotwild bei der Brunft im Duvenstedter Brook beobachten, einen entspannten Tag in der Salztherme in Lüneburg verbringen, eine Obsttour durch das Alte Land unternehmen oder in einem der vielen Parkanlagen in Hamburg spazieren gehen - Langeweile kommt am Tag der Deutschen Einheit mit unseren Tipps für Herbst-Ausflüge nicht auf. 

Der Duvenstedter Brook ist mit rund 780 Hektaren eines der größten Naturschutzgebiete Hamburgs. Es ist öffentlich zugänglich und befindet sich in Wohldorf-Ohlstedt. Das Gebiet besteht unter anderem aus Wäldern, Mooren, Heideflächen und Sümpfen und beheimatet Wildschweine, Rotwild und Damwild. Die freilebenden Tiere können ganzjährig von Wildbeobachtungsschirmen aus beobachtet werden. Eine Besucherattraktion im September ist die Brunft der Rothirsche. Im Oktober und November folgt die Brunft des Damwildes.
Noch mehr Tipps: Herbst-Ausflüge

6. Grenzenlos - Kolonialismus, Industrie und Widerstand

Museum der Arbeit, 30. September bis April 2021, 10 bis 18 Uhr
Hamburg war eines der wirtschaftlichen Zentren des europäischen Kolonialismus. Viele der Waren und Rohstoffe aus Kolonien, die über den Hafen in die Stadt gelangten, wurden in der in Hamburg ansässigen Industrie verarbeitet – auch auf dem Gelände des Museums der Arbeit, einer ehemaligen Gummifabrik. Mit seiner diesjährigen Sonderausstellung will das Museum der Arbeit einen Beitrag zur aktuellen Debatte über den Umgang der Stadt Hamburg mit ihrer kolonialen Geschichte und zu den bis heute reichenden Folgen der kolonialen Herrschaftsstrukturen leisten. 
Weitere Infos: Grenzenlos - Kolonialismus, Industrie und Widerstand

7. Ausflug ins Alte Land zur Apfelernte

Äpfel hängen an einem Baum mit grünen Blättern.

Im Alten Land kann man im Oktober Äpfel ernten. Für den Ausflug ins Alte Land bietet sich bei gutem Wetter vor allem das Fahrrad an, um die Gegend mit Kindern zu erkunden, die von Hamburg nur einen Sprung über die Elbe entfernt liegt. Auf dem Weg kann man auch gleich noch einen Abstecher nach Buxtehude einplanen - die schöne Hansestadt mit ihren Fachwerkbauten und Kanälen lädt zum Bummeln ein.
Wo? z.B. in Cranz und Buxtehude
Anreise? Am besten mit dem Fahrrad ab Horneburg (Bahnhof): Fahrradtour (für Familien mit Kindern geeignet, ca. 30 Kilometer); S-Bahn: Mit der S3 von Hamburg Hbf - Buxtehude (ca. 30 Minuten) HVV-Auskunft
Weitere Infos: Äpfel ernten

8. Filmtipp: "Ballon"


Der spannende Film von Michael Bully Herbig beruht auf der wahren Geschichte zweier Familien, die 1979 aus der DDR flohen - mit einem riesigen, selbstgebauten Heißluftballon. Als der erste Fluchtversuch scheitert und die Stasi ihnen so langsam aber sicher auf die Schliche kommt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Der Film läuft bereits am 2. Oktober um 20.15 auf Sat.1 Gold und ist auch über Amazon (kostenpflichtig) abrufbar.

9. Kulinarisches Oktoberfest 

Zur Jahreszeit gehört natürlich auch das Münchener Oktoberfest, das in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Trotzdem muss man auch in Hamburg nicht ganz auf Oktoberfeststimmung verzichten, denn wer gern zünftig bayrisch speist, wird auch in der Hansestadt fündig.
Weitere Infos: Weißwurst, Hendl & Co. in Hamburg

10. Radtour durchs Wittmoor nach Ohlsdorf

Fischreiher im Teetzpark Ein Fischreiher genießt die Ruhe am Alsterufer.

Diese Familientour führt auf rund 15 Kilometern erst durchs schöne Wittmoor und dann über den nicht minder idyllischen Alsterwanderweg nach Hamburg-Ohlsdorf. Kaum Autos, dafür viel unberührte Natur. Unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten, die zu kleinen Pausen einladen.
Weitere Infos: Wittmoor - Ohlsdorf

11. Der Tag der deutschen Einheit in Potsdam

Potsdam ist dieses Jahr offizielle Gastgeberstadt beim Tag der Deutschen Einheit und damit Austragungsort der Feierlichkeiten. In diesem Jahr werden 30 Jahre deutsche Einheit gefeiert - mit Abstand, aber trotzdem gemeinsam. 30 Jahre Mauerfall, 30 Tage Programm! Vom 5. September bis zum 4. Oktober präsentieren sich Bundesländer, Verfassungsorgane, die Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ und weitere Partner mit Installationen, Exponaten oder wandlungsfähigen „City-Cubes“. So wird die UNESCO-Welterbe-Stadt Potsdam auf einen Schlag um 30 Attraktionen reicher.

Tag der Deutschen Einheit

Das Datum darf nicht in der Vergangenheit liegen.

Weitere Tipps


Themenübersicht auf hamburg.de

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch