Festjahr 2021: Jüdisches Leben in Deutschland

Logo des Festjahres


Jüdisches Leben hat einen wichtigen Platz in Hamburg und soll sichtbarer werden. Der Hamburger Senat unterstützt das bundesweite „Festjahr 2021 - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.“

Im Jubiläumsjahr 2021 werden bundesweit 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gefeiert. Urkunden aus dem Jahr 321 auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands belegen, dass jüdische Gemeinden bereits seit der Spätantike wichtiger Bestandteil der europäischen Kultur sind. Auch Hamburg hat eine lange jüdische Geschichte. Mit dem Festjahr 2021 wollen wir diese Geschichte feiern und sichtbar machen. Jüdische Gemeinden, kulturelle Einrichtungen und zivilgesellschaftliche Akteure machen mit Veranstaltungen und Projekten das vielfältige jüdische Leben in Hamburg sichtbar und erlebbar.

Das Festjahr soll aber auch einen Beitrag gegen Antisemitismus leisten: In Zeiten, in denen antisemitische Bedrohungen und die Konfrontation mit Verschwörungserzählungen nach wie vor zum Alltag vieler Jüdinnen und Juden gehören, ist das Bekenntnis zu diesem vielfältigen jüdischen Leben und der langen jüdischen Geschichte in unserer Stadt wichtiger denn je. Machen Sie mit! Das Hamburger Judentum ist bunt, divers und agil. Das zeigen die Veranstaltungen, die ab Januar 2021 in der ganzen Stadt geplant sind, einmal mehr.

Auf diesen Seiten finden Sie Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten zum Festjahr. Eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen wird im Januar 2021 veröffentlicht.

Aktuelles

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch