Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg (JMS) Ein Haus voller Musik!

Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

​​​​​​​Hamburg hat sich auf den Weg gemacht, ein Leuchtturm der Musik in Deutschland zu sein. Unsere Staatliche Jugendmusikschule (JMS) ist dabei ein wichtiger Baustein.

Springende Kinder

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg – FHH

​​​​​​​Direktor: Professor Guido Müller

Die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg (JMS) ist die größte musikschulische Einrichtung für Kinder und Jugendliche in der Hansestadt. Sie bietet Unterricht für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs Monaten bis 25 Jahren. Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen eine musikalische Ausbildung zu ermöglichen.

Für Familien mit geringem Einkommen besteht daher die Möglichkeit zur Reduzierung der Gebühr bis zur vollständigen Ermäßigung. Für besondere musikalische Talente gibt es eine gezielte Begabtenförderung. Die Unterrichtsangebote der JMS sind inklusiv. Alle Kinder und Jugendlichen sind willkommen. Inklusion und Vielfalt gehören zum Leitbild der JMS.

Die JMS als Partner der Hamburger Ganztagsschulen

Offensiv und gezielt gelangt die JMS zu jungen Menschen, denen der Zugang zu ihren Angeboten schwer- oder unmöglich ist. Mit ihren zahlreichen ergänzenden Angeboten im Regelunterricht und in der Nachmittagsbetreuung ist die JMS ein unverzichtbarer Partner der Hamburger Ganztagsschulen. Lehrerinnen und Lehrer der JMS gehen in über 150 Schulen und mobilisieren dort ganze Jahrgänge zum Miteinander-Musizieren und Tanzen.

Knapp 11.000 Kinder und Jugendliche nehmen die außerschulischen Musikangebote der JMS über Gebühr wahr, weitere 12.500 junge Menschen nehmen am musikalischen Ergänzungsunterricht an Hamburgs Schulen teil – rund zwei Drittel davon im Rahmen des Ganztagsangebots. Mehr als 300 hochqualifizierte, professionelle und festangestellte Lehrkräfte gewährleisten die Versorgung unserer rund 23.500 jungen Menschen mit Musikunterricht

jamliner®: Die rollende Musikschule

Schulkooperationen ermöglichen außerdem die „jamliner® “: Zwei ehemalige Linienbusse, die in mobile Bandproberäume mit Tonstudio umgebaut wurden und fünf Tage pro Woche vor- und nachmittags Schulen in verschiedenen Stadtteilen anfahren. Dort können sich Schüler ohne musikalische Voraussetzungen zu Bands zusammenfinden und in gemeinsamen wöchentlichen Proben über ein halbes Jahr die Instrumente kennenlernen und einen eigenen Song erarbeiten, der danach auf CD aufgenommen wird.

Die Zentrale: Michael-Otto-Haus und Miralles Saal

Die JMS ist dezentral in acht Stadtbereichen organisiert und gewährleistet somit eine möglichst wohnortnahe musikschulische Versorgung. Die Zentrale der JMS befindet sich im Michael-Otto-Haus am Mittelweg in Rotherbaum. Hier befindet sich seit 2011 auch der Konzertsaal der JMS – der Miralles Saal – mit Platz für bis zu 400 Besuchern.  Das ganze Jahr hindurch finden im Miralles Saal Veranstaltungen unterschiedlichster musikalischer Art statt. Insgesamt organisiert die JMS jährlich mehr als 160 öffentliche Veranstaltungen sowie rund 330 interne Schülervorspiele.

 

Einen Überblick über den Aufbau und die Struktur der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg sowie wichtige Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie in unserem Organigramm.                                 

____________________________________________________________________________

Kennen Sie schon unsere Zeitschrift Tonart? Sie erscheint halbjährig und berichtet über unsere schönsten Veranstaltungen und Musikerlebnisse. 

Hier geht es zum Tonart Archiv

____________________________________________________________________________

Kennen Sie schon unseren Förderverein? 

Sollten Sie in Betracht ziehen, unseren Förderverein finanziell zu stärken, freut sich der Musikschulverein Hamburg e.V.  genauso über Ihre Spende, 

wie sich der Verein auch über Ihre unterstützende Mitgliedschaft freuen würde.

____________________________________________________________________________

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)
Staatliche Jugendmusikschule Hamburg (JMS)
Direktor: Prof. Guido Müller
Mittelweg 42
20148 Hamburg

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)
Herr Jan Wittig
22083 Hamburg, Deutschland
Tel.: 040 428 280
E-Mail: Jan.Wittig@bsb.hamburg.de

Wir Über Uns - rechte Spalte Container

Themenübersicht auf hamburg.de