Personalamt

FHH-Karriere Führungskräfteprogramm für Juristinnen und Juristen

Sie haben ihr zweites juristisches Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen, sind hoch engagiert und zeichnen sich durch Flexibilität, Initiative und Leistungsbereitschaft aus? Sie haben Lust auf Verwaltung und streben die Übernahme von Führungsverantwortung an? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Führungskräfteprogramm für Juristinnen und Juristen


Kapitelübersicht

Verantwortungsvolle Aufgaben, vielfältige Perspektiven

Eine Tätigkeit als Führungskraft in der Allgemeinen Verwaltung ist eine der vielseitigsten Berufslaufbahnen, die Ihnen als Jurist/in offen steht. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, die Zukunft Hamburgs als lebenswerte Metropole mitzugestalten: Wir arbeiten zum Beispiel an modernen Mobilitätskonzepten für die Stadt, Hamburgs Attraktivität als Wirtschaftsstandort, der Digitalisierung unserer Dienstleistungen und der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für die Bürgerinnen und Bürger. In unserem Führungskräfteprogramm für juristische Nachwuchskräfte werden Sie strukturiert und gezielt darauf vorbereitet, früh Verantwortung zu übernehmen. Ehemalige Nachwuchskräfte besetzen in ihrer Berufslaufbahn deshalb oft Schlüsselpositionen in der Hamburger Verwaltung.

Die Hamburger Verwaltung bietet ein vielfältiges Spektrum bezirklicher und ministerieller Aufgaben, mögliche Tätigkeitsfelder sind z.B.

  • in der Senatskanzlei im Planungsstab,
  • im Justitiariat oder Präsidialbereich einer Fachbehörde,
  • im ministeriellen Bereich einer Behörde, zum Beispiel in der Behörde für Umwelt und Energie im Bereich Klimaschutz,
  • im Rechts- oder Fachamt eines Bezirksamtes
  • beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit,
  • in der Leitung einer Justizvollzugsanstalt,
  • in den Intendanzfunktionen verschiedener Fachbehörden (z.B. Organisation und Planung oder Personalmanagement).


Kapitelübersicht

Ablauf des Programms

Unser 18-monatiges Programm richtet sich an Juristinnen und Juristen, die Führungskräfte in der Allgemeinen Verwaltung werden möchten. Als Nachwuchskraft lernen Sie in drei unterschiedlichen Stationen die Strukturen und Prozesse in der öffentlichen Verwaltung kennen. Hierbei nehmen Sie etwa Aufgaben in der Senatskanzlei, einem Bezirksamt oder einer der Fachbehörden wahr. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass Sie im Rahmen des Programms für sechs Monate im Hanse-Office in Brüssel oder der Landesvertretung Hamburgs in Berlin arbeiten. Nach Ablauf des Programms treten Sie Ihre erste dauerhafte Planstelle an und werden durch das Personalamt weiterhin in Ihrer berufliche Entwicklung innerhalb der FHH begleitet.

Programmablauf Jura

Begleitend zu Ihrer Tätigkeit in der Verwaltung durchlaufen Sie unser strukturiertes und intensives Fortbildungsprogramm „Young Management“, in dem Sie gemeinsam mit den anderen Nachwuchskräften (Trainees aus den Fachrichtungen IT sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)  in jeweils mehrtätigen Seminaren (z.B. Projektmanagement oder Führung und kollegiale Beratung) auf Ihre Verwaltungskarriere vorbereitet werden.

Als juristische Nachwuchskraft werden Sie Mitglied des selbstorganisierten Netzwerks für angehende Führungskräfte in der Hamburger Verwaltung. Dieses bietet neben regelmäßigen Veranstaltungen, wie z.B. Besuchen bei Hamburger Institutionen und Werksbesichtigungen bei Unternehmen, auch Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten und Reisen.

Kapitelübersicht

Unser Angebot

  • eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden in Gleitzeit
  • Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub
  • Eingangsbesoldung als Regierungsrätin bzw. Regierungsrat (Besoldungsgruppe A 13 gemäß HmbBesG)
  • das jährliche Bruttoeinkommen beträgt für Berufsanfänger/innen (in
    Stufe 1, ohne Familienzulage) derzeit ca. 49.600 Euro, bei vorhandenen förderlichen Zeiten (z.B. Berufserfahrung) ist auch ein höherer Verdienst möglich
  • die Besoldung ist verbunden mit geringeren Abzügen durch die Versicherungsfreiheit in der Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung
  • Anspruch auf Beihilfe in Krankheitsfällen
  • Karrierewege, die sich auch mit Familie und Privatleben vereinbaren lassen
  • ein strukturiertes Fortbildungsprogramm, um Sie auf Ihre Führungsrolle in der Verwaltung vorzubereiten

Sie werden mit Ihrer Einstellung zur Regierungsrätin bzw. zum Regierungsrat im Beamtenverhältnis auf Probe ernannt, sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Die Probezeit vor der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit dauert in der Regel drei Jahre.

Kapitelübersicht

Ihr Profil

  • Befähigung zum Richteramt, es können sich ausschließlich Volljuristinnen und Volljuristen mit abgeschlossenem Rechtsreferendariat bewerben; Bewerber/innen mit Bachelor-, Diplom- oder Masterabschluss können leider nicht berücksichtigt werden
  • zwei mindestens mit „befriedigend“ abgeschlossene Staatsexamina
  • ausgeprägtes Interesse an Führungsaufgaben
  • Freude daran, Veränderungsprozesse zu gestalten und zu begleiten
  • vertieftes Interesse an Themen der Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Digitalisierung
  • interkulturelle Kompetenz für die Tätigkeit in einer diversen Stadt, gerne belegt durch ausbildungs- und berufsbezogene Auslandsaufenthalte oder sonstiges Engagement
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union bzw. eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum

Wir suchen Nachwuchskräfte, die so vielfältig sind wie die Stadt. Informieren Sie sich, wie wir Chancengleichheit für Bewerber/innen und Mitarbeiter/innen in der Hamburger Verwaltung herstellen.

Kapitelübersicht

Auswahlverfahren

Wir stellen laufend in unser Führungskräfteprogramm für juristische Nachwuchskräfte ein, die Auswahl erfolgt im Rahmen eines vierstufigen Auswahlverfahrens.

Prozess Auswahlverfahren

Nachdem Sie anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen ausgewählt wurden und einen Online-Test erfolgreich absolviert haben, laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ins Personalamt ein. Im weiteren Auswahlverfahren nehmen Sie an einem ganztägigen Assessment Center im Hamburger Rathaus teil, in dem unsere zukünftigen Nachwuchskräfte ausgewählt werden.  

Kapitelübersicht

Bewerbung

Wenn Sie an unserem Auswahlverfahren teilnehmen möchten, dann bewerben Sie sich bitte über unser Online-Verfahren mit folgenden Unterlagen:

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abiturzeugnis und Staatsexamina
  • soweit vorhanden: eine Zusammenstellung der Einzelleistungen aus beiden Staatsexamina mit Angaben zum jeweiligen Schwerpunktbereich
  • sämtliche Stationszeugnisse

Online

 

Kapitelübersicht

Kontakt

Antonia Vila Jurk (Tel. 040 / 428 31 -1423)
Antonia.Vilajurk@personalamt.hamburg.de

Antonie Esche (Tel. 040 / 428 31-1524)
Antonie.Esche@personalamt.hamburg.de

Corinna Kreibich (Tel. 040 / 428 31-2432)Corinna.Kreibich@personalamt.hamburg.de

Dr. Nadine Bräuninger (Tel. 040 / 428 31-2151)
Nadine.Braeuninger@personalamt.hamburg.de