Symbol

Senat ehrt Gäste, die sich für die Gleichstellung einsetzen Internationaler Frauentag 2013

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Im Rahmen eines Senatsempfangs zum 102. Internationalen Frauentag ehrte Justiz- und Gleichstellungssenatorin Jana Schiedek heute im Hamburger Rathaus zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Vertreterinnen von Vereinen und Initiativen, Kirchen, Parteien und Gewerkschaften, die sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern einsetzen.

Internationaler Frauentag 2013 - FHH

Senatorin Jana Schiedek Senatorin Jana Schiedek

 „Die Verwirklichung der tatsächlichen Gleichstellung ist ein gesamtgesellschaftliches Reformprojekt. Da müssen alle mit anfassen. Deswegen möchte ich ihnen allen für ihr vielfältiges Engagement für die Frauen in dieser Stadt danken,“ sagte Gleichstellungssenatorin Jana Schiedek.

Der diesjährige Senatsempfang stand im Zeichen der Sichtbarmachung von Leistungen von Frauen. Warum haben Frauen so wenig Platz im öffentlichen Gedächtnis? Warum wird ihr Wirken oft weniger wertgeschätzt? Diesen Fragen ging die Festrednerin Dr. Rita Bake von der Landeszentrale für politische Bildung in ihrem Vortrag nach. An einem Informationstisch konnten sich die Besucherinnen und Besucher über die vielen Projekte informieren, mit denen Leistungen von Frauen in Hamburg sichtbarer gemacht werden.

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Empfehlungen