Justizvollzug Gefangener in der Asklepios Klinik Wandsbek verstorben

Gefangener in Asklepios Klinik Wandsbek verstorben

In der Asklepios Klinik Wandsbek ist am 2. Mai 2015, ein Gefangener der Justizvollzugsanstalt Billwerder verstorben.

Der 62-jährige, zuvor wohnungslose Jovo N. verbüßte seit September 2014 eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls.

Gegen 0:50 Uhr betätigte der Gefangene den Notruf in seinem Haftraum. Der daraufhin herbeigeeilte Stationsbedienstete fand Jovo N. nach Luft ringend vor. Nach medizinischer Erstversorgung durch die Besatzung eines sofort herbeigerufenen Rettungswagens und eines Notarztes wurde er noch in der Nacht in die Asklepios Klinik Wandsbek verlegt, wo er gegen 3:50 Uhr verstarb.

Die Todesursache wird derzeit aufgeklärt; nach gegenwärtigem Stand liegen jedoch keine Anhaltspunkte für eine nicht-natürliche Todesursache vor.

Justizsenator Dr. Till Steffen: „Mein herzliches Beileid gilt den Angehörigen.“

Kontakt

Dennis Sulzmann

Pressesprecher

Pressestelle
Drehbahn 36
20354 Hamburg
Adresse speichern

Empfehlungen