Justizbehörde

Bewerbung Hamburg sucht den Stiftungsstar - 15.000 Euro Preisgeld winken

Egal wie groß oder klein, alle Hamburger Stiftungen können sich bis zum 07. April für den Hamburger Stiftungspreis 2019 bewerben.

Hamburg sucht den Stiftungsstar - 15.000 Euro Preisgeld winken

2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2017 und jetzt 2019: die Justizbehörde Hamburg und die Gesellschaft Harmonie von 1789 e.V. verleihen den Hamburger Stiftungspreis nunmehr zum siebten Mal – eine Konstante von Anfang an ist die Kooperation der beiden Veranstalter. Das mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Preisgeld wird auf die ersten drei Plätze aufgeteilt. Seit 2012 werden jährlich drei Stiftungen für ihr Engagement ausgezeichnet.

Justizsenator Dr. Till Steffen sagt: „Während die staatliche Förderung immer auf Mehrheiten im Parlament oder in der Regierung angewiesen ist, können Stiftungen abseits vom Mainstream Akzente setzen. Sie bieten so ganz unterschiedliche Angebote, die weit vielfältiger sind, als es der Staat ermöglichen könnte. Stiftungen regen uns an, auch mal um die Ecke zu denken, andere Perspektiven kennen zu lernen und Toleranz wie Verständnis aufzubringen. Diese Arbeit soll natürlich auch gewürdigt werden. Egal wie jung oder alt beziehungsweise groß oder klein die Stiftung ist, wir freuen uns über jede Bewerbung.“

Das Kuratorium besteht aus je zwei Mitgliedern der Justizbehörde, der Gesellschaft Harmonie von 1789 e.V., einer im Stiftungswesen sachkundigen Person und einer weiteren Person; in diesem Jahr die künstlerische Leiterin von Kampnagel, Frau Amelie Deuflhard.

Die bisherigen Gewinner haben sich in unterschiedlichen Bereichen um die Belange des Gemeinwohls in Hamburg verdient gemacht: zum Beispiel in der Kultur, der Bildung oder dem Sozialen. Es waren:

  • 2006 - Bergedorf-Bille-Stiftung
  • 2008 - Philip A. Breuel Stiftung
  • 2010 - Stahlberg Stiftung
  • 2012 - Hermann Rauhe Stiftung
  • 2014 - Kinder-Hospiz Sternenbrücke
  • 2017 - Stiftung Ros

Teilnahmeberechtigt ist jede rechtsfähige Stiftung, die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgt und die ihren Rechtssitz in der Freien und Hansestadt Hamburg hat. Die Statuten sowie die Teilnahmebedingungen und ein Bewerbungsformular in PDF oder Word sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.hamburg.de/justizbehoerde/stiftungen/4125446/downloads/

Hintergrundinformationen

Mit 1.432 Stiftungen und einem verwalteten Vermögen von über 9,5 Milliarden Euro (Stand: 06.02.2019) ist Hamburg Stiftungshauptstadt Deutschlands. Kein anderes Bundesland in Deutschland hat eine höhere Stiftungsdichte bezogen auf seine Gesamteinwohnerzahl – und es werden jährlich immer mehr Stiftungen. Allein in 2018 konnten wir 25 Neugründungen verzeichnen.