Justizbehörde

Begrüßung Stärkung der Justiz: Amtsgericht bekommt 13 neue Justizfachangestellte

Die Ausbildungsoffensive in der Justiz trägt weiter Früchte. Am 1. März haben am Amtsgericht 13 fertig ausgebildete Justizfachangestellte ihren Dienst begonnen. Rund zweieinhalb Jahre wurden die neuen Fachkräfte am Hamburger Amtsgericht ausgebildet.

Stärkung der Justiz: Amtsgericht bekommt 13 neue Justizfachangestellte

Justizsenator Dr. Till Steffen erklärt: „Die Ausbildung von Fachkräften liegt allen Beteiligten in der Justiz sehr am Herzen. Seit vier Jahren bilden wir intensiv aus, um den Personalbestand aufzubauen und die Arbeit auf den Geschäftsstellen besser zu verteilen. Die 13 neuen Justizfachangestellten sind in allen Gerichten und der Staatsanwaltschaft heiß begehrt. Gemeinsam mit den Gerichtspräsidentinnen und –präsidenten haben wir aber beschlossen, dass der ganze Lehrgang gezielt die Amtsgerichte verstärken soll. Diese Verstärkung wird dort deutlich spürbar sein.“

Dabei kann sich das Amtsgericht auf eine heterogene Gruppe freuen. Manche der neuen Justizfachangestellten (Jufas) steigen nun erstmals ins Berufsleben ein, andere wagen einen beruflichen Neuanfang. Die jüngste neue Kraft ist 20 Jahre alt, die älteste 39 Jahre alt. Sie haben am 01.09.2016 ihre Ausbildung zur/zum Justizfachangestellten begonnen. Nahtlos werden sie nun in der Justiz weiterbeschäftigt.

Dr. Till Steffen sagt dazu: „Andere Lebenserfahrungen und frische Blicke bereichern und motivieren alle. Der Justiz wird diese Mischung zu Gute kommen. Wir brauchen Menschen aus allen Lebenslagen. Die Justizbehörde bietet regelmäßig Lehrgänge mit Übernahmegarantie bei guter Leistung an. Zudem bilden wir auch Quereinsteiger weiter, damit sie die gleichen Kenntnisse und Aufstiegschancen bekommen. Wer einen Beruf in der Justiz ergreifen möchte, ist bei uns herzlich willkommen.“

Justizfachangestellte

Die Ausbildungen zum/zur Justizfachangestellten dauert zweieinhalb Jahre. Justizfachangestellte arbeiten meist in den Geschäftsstellen der Gerichte und Staatsanwaltschaften. Sie sorgen dafür, dass Richterinnen und Richter überhaupt arbeiten können. Während der Ausbildung lernen Jufas die unterschiedlichsten Rechtsgebiete von Grundbuchverfahren, Handelsregister über Zivil- und Strafverfahren hinzu Insolvenz-, Familien und Betreuungsverfahren kennen.

Informationen zum Beruf der/des Justizfachangestellten sowie weiterer Berufsfelder in der Justizfamilie finden Interessierte auf den Internetseiten der Justizbehörde:
https://www.hamburg.de/justizbehoerde/stellen-ausbildung/